CD-Rezension / Review / Kritik

Print
Miguel Angel Tolosa Ephimeral CD Cover

Miguel Angel Tolosa „Ephimeral“

(Sofa/a-Musik)
Miguel Angel Tolosa ist Freunden des norwegischen Improv und Experimental Labels Sofa schon lange ein Begriff – entweder als Musiker, der auf diversen Veröffentlichungen anderer Acts des Labels zu hören ist, oder als Mann hinter der Tontechnik. Mit „Ephimeral“ gibt es Tolosa nun auch in Reinform auf Sofa. Frei von übergeordneten Konzepten, politischen oder religiösen Ideen, gestaltet Tolosa seine Musik als emotionale Erfahrung von Zeit. Dafür bedarf es lediglich Ströme wohliger Klangflüsse, die sich lavagleich – mitunter brodelnd - aus den Lautsprechern ergießen. Den Grundtenor mag man dabei als dunkel eingefärbt bis düster empfinden. Wäre Dark Ambient in den letzten Jahren nicht allzu oft zur pathetischen Geisterbahnfahrt verkommen, wäre dieses Etikett nicht das undenkbarste für „Ephimeral“. Tipp für Freunde der geschmackvollen Entschleunigung.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 16th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©