CD-Rezension / Review / Kritik

Print

birds of passage this kindly slumber

Birds Of Passage
„This Kindly Slumber“
(Denovali/Cargo)
Alicia Merz bittet auf ihrem dritten Soloalbum zum freundlichen Schläfchen zwischendurch. Die Gedanken, die einem in diesem Dämmerzustand durch den Kopf gehen, sind nicht immer sonnig („All Of Your Dreams“), musikalisch jedoch durch die Bank weg ausreichend wattiert. Die Drones aus der Merzschen Elektronikkammer sind genauso wenig spröde wie ihre Stimme, dennoch werden anwesende Duftkerzen nicht zwingend benötigt – obwohl sich Frau Merz im Interview als Freundin des Weihrauchs outete. Konsequent verzichten die sieben Songs auf „This Kindly Slumber“ auf jegliche Dramaturgie. Wo das Ausbleiben des Höhepunkts in der Regel zumindest im Nachgang Enttäuschung garantiert, darf es hier als Gütesiegel für stringente Umsetzung eines Konzeptes betrachtet werden.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 02/2014.

Friday the 15th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©