HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Print
Created on Monday, 10 August 2020 Published Date Written by Sarah Fass

markus reinhardt meldet sich mit neuem projekt zurueck.rtf

"Waking Up In A Different World": Wolfsheim-Gründer Markus Reinhardt meldet sich mit neuem Projekt zurück

Der Hamburger Künstler Markus Reinhardt, seines Zeichens Gründer von Wolfsheim und Echo-Preisträger, hat ein neues Projekt ins Leben gerufen. Das soll persönlicher und authentischer sein als je zuvor und hat einige interessante Gäste in petto. Auch eine erste Single gibt es demnächst.

Wie uns das neue Management von Markus Reinhardt mitteilte, wird er unter dem Künstlernamen Renard am 09. Oktober via Metropolis Records sein neuestes Werk mit dem Titel "Waking Up In A Different World" vorstellen. Das Album ist das erste musikalische Lebenszeichen seit 10 Jahren. Zuletzt veröffentlichte Reinhardt mit Comfortable Cave Goodbye die Single "In Time". Gefolgt wurde diese nur noch von wenigen Remixen für andere Künstler wie beispielsweise für Mesh. Nun erwartet uns im September mit "Travel In Time" die erste Single von Renard.

Inhaltlich geht es auf "Waking Up In A Different World" um den Lebensprozess und die Erkenntnis, dass Selbstreflexion innerhalb kürzester Zeit für positive Veränderungen sorgen kann. Manchmal reicht eben ein kleiner Perspektivwechsel aus, um in einer anderen Welt aufzuwachen. Der Künstler selbst verkündet:

„Nach langer Sinnsuche bin ich endlich angekommen.“

Musikalisch ist Renard zudem das aufwändigste Electro-Pop Projekt seit Wolfsheim und zeigt sich als Resultat persönlicher und künstlerischer Neuerfindung. Nachdem Wolfsheim sich nach großem Erfolg und 17 Jahren Bandgeschichte nicht gerade im Guten trennten, hatte sich Markus Reinhardt unter anderem als Produzent betätigt. Ansonsten wurde es jedoch lange Zeit still um den Hamburger Künstler, mit Ausnahme von jener Maxi-Single mit Comfortable Cave Goodbye.

Bei Renard werden nun die eigenen Wurzeln aus der Independent-Szene der 80er Jahre mit modernen Klängen und Stilmitteln verknüpft. Dafür holte sich Reinhardt Unterstützung vom Kanadischen Erfolgsproduzenten Oliver Blair (Ladytron, Client, Soho-dolls) und dem Hamburger Chaos Compressor Club ( Neonschwarz, Moddi, Marv, Steakknife, Love A, Illegale Farben). Als musikalische Gäste sind unter anderem Pascal Finkenauer (JAW) und Marian Gold (Alphaville) vertreten.

Hier könnt Ihr einen Blick auf das Albumcover werfen:

Renard Waking Up In A Different World

Wer sie noch nicht gelesen hat, findet hier unsere aktuelle Ausgabe 07-08/20:

Ausgabe 07

Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher, Siouxsie & The Banshees, ASP, Lord Of The Lost u.v.m.
Mund Nasenabdeckung 07 20

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher u.v.m.



http://renard-official.com

Foto: Strange Ways

(SF)

QualityJoomlaTemplates.com
Sunday the 29th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©