Print
Created on Friday, 20 March 2020
KatatoniaEsterSegarra

Katatonia feiern den Heavy Metal: „Behind The Blood“-Video macht Lust auf neues Album „City Burials“

Katatonia stimmen Euch mit dem „Behind The Blood“-Video auf ihren neuen Longplayer „City Burials“ ein, den Ihr bereits VORBESTELLEN könnt. Die etwas eigenwillige Heavy-Metal-Interpretation von Katatonia gibt es hier auf Augen und Ohren …

Sie gelten als Melancholie-Könige. Und dass diese Bezeichnung gerechtfertigt ist, beweisen die Schweden auch in ihrem neusten Track „Behind The Blood“, der eine deutliche Weiterentwicklung zum Vorgängeralbum „The Fall Of Hearts“ andeutet. Nach der ruhigen und atmosphärischen, aber auch recht progressiven ersten Single „Lacquer“ geht es hier deutlich schwungvoller zur Sache. Sänger Jonas Renkse sagt, „Behind The Blood“ sei eine Feier des Heavy Metals, mit dem alle Bandmitglieder aufgewachsen seien, die jedoch an das Katatonia-Universum angepasst wurde. Klingt kryptisch? Hier ist die Aufklärung:



Das neue Album „City Burials“ erscheint am 24. April via Peaceville/Edel. Es wurde von Gitarrist Anders Nyström und Sänger Jonas Renkse produziert und im Oktober und November 2019 in den Soundtrade Studios, Tri-Lamb Studios und The City Of Glass aufgenommen.

9783958972018HPSonic Seducer 04-2020: In Extremo-Titelstory + 40 Seiten Mittelalter-Special mit extra CD + 35 Songs auf 2 CDs, im Mag: Nightwish, Till Lindemann, Pouppée Fabrikk, Birthday Massacre Für die neue Sonic Seducer-Ausgabe 04-2020 haben wir die Titelstory dieses Mal In Extremo gewidmet. Außerdem im Magazin: 40 Seiten Mittelalter-Special, 35 Songs auf 2 CDs Sonic04 2020 lim2LIMITED EDITION Sonic Seducer 04-2020: In Extremo-Titelstory + exkl. Sticker (249 Stk.) + 40 Seiten Mittelalter-Special mit extra CD + 35 Songs auf 2 CDs, im Mag: Nightwish


www.katatonia.com
Foto: Ester Segarra