HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Print
Created on Thursday, 09 January 2020

fakeba john fryer foto

„Jotna“: Fakeba und John Fryer kündigen gemeinsames Album an

Die senegalesische Sängerin Fakeba und Starproduzent John Fryer veröffentlichen dieses Jahr die neue Platte „Jotna“. Darauf wird es ungewöhnliche Sounds zu hören geben.


Das liegt nicht nur daran, dass Fakeba in ihrer Muttersprache Wolof singt. Das Duo hat sich für das Album auch eine Menge Klangexperimente einfallen lassen, die sich in ausufernden Songs entfalten. Dabei bewegen sie sich zwischen Synth Pop und New Wave. Fryer war in der Vergangenheit schon als Produzent für Nine Inch Nails, HIM und Die Krupps tätig. Gemeinsam mit Fakeba erforscht er neue Klangwelten.

„Jotna“ ist ab dem 14. Februar erhältlich. Vergangenes Jahr war die erste digitale Single „Dakar“ erschienen, die Ihr jetzt BESTELLEN könnt. Die zweite Single „Mother Africa“ erscheint am 17. Januar.

Tracklisting:
01. Mother Africa
02. Rave
03. Dakar
04. Ndanane
05. Devil
06. Donsoba
fakeba fryer jotna cover
 Sonic Seducer 12-2019 + Lindemann-Titelstory + The Divine Art Kalender 2020 + im Mag: Rammstein, Depeche Mode, Lacuna Coil, ASP, Mono Inc., Marilyn Manson, Apocalyptica u.v.m.

 

 

Unsere aktuelle Doppelausgabe 12-2019 / 01-2020 + The Divine Art Kalender 2020, inkl. Lindemann-Titelstory, Rammstein, Depeche Mode, Lacuna Coil, ASP, Mono Inc., Marilyn Manson, Apocalyptica u.v.m., mit insgesamt über 230 Minuten Spielzeit auf der CD-Beilage


www.iberlive.net/artist-fakeba/
Foto: Iberive

QualityJoomlaTemplates.com
Saturday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©