Print

Rammstein Wellenform

Wie eine Schnitzeljagd im Netz: Rammstein enthüllen die nächsten kleinen Details

Rammstein machen es wirklich spannend. Bevor am 17. Mai endlich ihr neues Album „Rammstein“ erscheint, posten sie dieser Tage schon einmal ein paar Riffs daraus.

Die ersten drei Songs finden sich bereits in Fragmenten online, womit nun auch endlich die Titel derselben klar sind. Viel spekuliert wurde im Netz. „Deutschland“ war ja klar, auf „Radio“ sind die meisten auch gekommen, nur statt „Zeig dich“ gab es oft anders lautende Interpretation. Auch das von uns in der am Donnerstag erscheinenden aktuellen Sonic Seducer Mai-Ausgabe vermutete „Fick dich“ war es nicht. Schade eigentlich. Anyway, hier gibt es die Riffs aus den drei genannten Songs, nackt, ohne Bass, Gesang und Schlagzeug, sodass man gespannt sein kann, wie Rammstein die Parts in die Songs eingebaut haben. In den nächsten Tagen dürften dann wohl auch weitere Appetizer dieser Art folgen:

 

 

Rammstein Single
Tracklist "Deutschland":

01. Deutschland
02. Deutschland (Remix)









Lest in unserer am Donnerstag 18.04.2019 erscheinenden Ausgabe 05-2019 weitere Facts zum neuen Rammstein-Album und Interpretationen über das spektakuläre "Deutschland"-Video. 
Außerdem: Nachdem es lange Zeit eher ruhig war um The Cure, geht es gerade Schlag auf Schlag: Die Band hat diverse Konzerte angekündigt, wurde jüngst in die Rock'n'Roll Hall Of Fame aufgenommen und ein neues Album steht im Herbst an. Außerdem feiern die Klassiker „Three Imaginary Boys“ und „Disintegration“ ihr 40. bzw. 30. Jubiläum. In unserer großen The Cure-Titelstory lest Ihr ein Interview mit Robert Smith mit Infos zu aktuellen Themen und Persönliches über ihn. Dazu gibt es seltene, neue und exklusive Fotos. Außerdem kredenzen wir eine „Lullaby“-Coverversion von Lord Of The Lost feat. Oomph! anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von „Disintegration“ auf der beiliegenden „Timeless“-CD.
Apropos: Für jene exklusive „Timeless“-CD holten sich Lord Of The Lost außerdem Gäste von Subway To Sally, A Life [Divided], Eisbrecher, Florian Greyoder Scarlet Dornins Studio und nahmen mit ihnen Coverversionen von Klassikern von Visages „Fade To Grey“, Depeche Modes „Black Celebration“, Type O Negatives „Black No. 1“, Nine Inch Nails’ „Sin“ und Nick Caves „Where The Wild Roses Grow“auf. Ein ganz besonderes Album und Sammlerstück für Fans der genannten Bands, das nur im Verbund mit der Sonic Seducer Mai-Ausgabe erhältlich ist.

91p9no+nbil
Sonic Seducer 05-2019 + The Cure-Titelstory + im Mag: Marilyn Manson, Editors, Lord Of The Lost, New Order, Rammstein, [:SITD:] + Lord Of The Lost-Cover-EP + weitere CD-Beilage mit
http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/marilyn-manson-chronik-buch-biographie_125x125.jpgMarilyn Manson Chronik - limitiertes Buch (499 Exemplare) http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/thecure_chronik_biografie_robert_smith_125x125.jpg







The Cure Chronik - limitiertes Buch (499 Exemplare)
http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/oomph_chronik_shop_125x125.jpg
Oomph! Chronik - limitiertes Buch + handsignierte Postkarte (499 Exemplare)



www.rammstein.de

QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 9th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©