Print
leaether strip-2014

Leæther Strip: Weitere Details zum Album "Æscapism" / Snippets aller Songs

Wie ein Fels in der Brandung steht Claus Larsen aus dem rauen europäischen Norden, der sich außergewöhnlich viel Zeit für den Nachfolger des selbst produzierten und veröffentlichten Leæther Strip-Albums „Untold Stories“ ließ. Für das am 15. März erscheinende „Æscapism“ hat der Electro-Purist wieder den sicheren Hafen eines Labels angesteuert, emmo.biz. Denn, das musste er resümieren, es ist kein einfaches Unterfangen gewesen, das Album im Alleingang an die Fans zu bringen. Der limitierten Box von „Æscapism“ liegt „Untold Stories“ deshalb in neuer Auflage mit Bonus-CD bei.

Und wie klingt „Æscapism“? Von Midtempo-Nummern mit 90er-Basslinien und orchestralen Elementen über hitverdächtige EBM-gefeuerte Tracks bis zu poppigen Wave-Nummern und stillen, klagenden Momenten hat die Scheibe alles zu bieten. Zwei Kollaborationen, mit Rummelsnuff und Decoded Feedback, sind auch dabei. Die auf 500 Stück limitierte 2CD-Ausgabe enthält ferner fette Remixe von Die Krupps, Amnistia, Decoded Feedback, Cryo und vielen anderen.

Sehet und lauschet dem neuen, sehr ausführlichen Trailer für tiefere Eindrücke:




www.facebook.com/LeaetherStrip