HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Sonic Seducer Ultrapack mit großem Mittelalter Special und Depeche Mode Cover CD + 3 weitere CD's und exkl. Evanescence Sticker

E-Mail
Sonic Seducer Ultrapack mit 05/2021 und 06/202 mit großem Mittelalter Special und Depeche Mode Titelstory außerdem Im Mag: Tanzwut, Evanescence, Rammstein, Saltatio Mortis, In Extremo u.v.m. + exkl. Evanescence Sticker + 59 Songs auf 4 CDs inkl. Depeche Mode Cover CD "30 Years Of Violator"

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 9,99 €
Netto-Verkaufspreis: 9,34 €
MwSt.-Betrag: 0,65 €
Beschreibung

Inhalt Ausgabe 05/2021:

Nach neun Jahren zwischen zwei Studioalben darf man nichts weniger als ein Meisterwerk erwarten – genau das haben Evanescence mit „The Bitter Truth“ geliefert. Dazu haben wir uns nicht nur ausführlich mit der auskunftsfreudigen Amy Lee unterhalten, sondern auch weitere Stimmen von Beteiligten eingeholt – darunter die aus Deutschland stammende Gitarristin Jen Majura und Produzent Nick Raskulinecz. Passend zur zehnseitigen Titelstory gibt es einen exklusiven Sticker als Beilage.

Aus dem Feiern gar nicht mehr heraus kommen Depeche Mode: Nachdem im vergangenen Jahr ihr epochales Glanzstück „Violator“ seinen 30. Jahrestag feierte und die Band zudem in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde, steht aktuell der 20. Geburtstag von „Exciter“ an. Wir nehmen nicht nur beide Alben noch einmal genau unter die Lupe, sondern auch einen neuen Prachtband mit DM-Bildern von Ausnahmefotograf Anton Corbijn. Für den passenden Soundtrack sorgen Forced To Mode, mit denen wir uns natürlich ebenfalls unterhalten haben, die für die exklusive Beilagen-CD das gesamte „Violator“-Album gecovert haben.

Nach fünf Jahren findet die höchst erfolgreiche Ära Lindemann/Tägtgren beim Projekt Lindemann ihr Ende. Nicht ohne einen Knalleffekt natürlich: Der Live-Mitschnitt „Live In Moscov“ ist entstanden auf der letzten Tour des Duos und führt noch einmal die einzigartige Faszination dieser besonderen Kollaboration vor Auge. Daneben setzen wir uns zum 20. Geburtstag von „Mutter“ mit jenem Rammstein-Album auseinander, welches wohl die größte Fülle an Hits und Klassikern aufweist.

Kreativer denn je zeigen sich Kirlian Camera, die mit „Cold Pills (Scarlet Gate Of Toxic Daybreak)“ gleich ein Dreifach-Album vorlegen. Woher die Italiener auch nach vier Jahrzehnten immer wieder die Energie finden, sich neu zu erfinden und in unbekannte Sphären vorzustoßen, verraten sie uns im Gespräch.

Mit „Revelation Six Six Sick“ schreit das Berliner Duo Agonoize einmal mehr seine Wut und seinen Frust in die Welt hinaus. Wir haben uns mit Frontmann Chris L. über das aktuelle Befinden der Band und (im wahrsten Sinne des Wortes) Gott und die Welt unterhalten. Mit „MSTSTK“ im „Todsünde Remix“ haben Agonoize gleich noch einen exklusiven Track für unsere CD-Beilage beigesteuert.

Mit Jules Maxwell verbindet Lisa Gerrard eine langjährige, enge Zusammenarbeit, sei es nun bei Dead Can Dance oder dem Projekt The Mystery Of The Bulgarian Voices. Nun hat das Duo mit „Burn“ erstmals gemeinsam ein ganzes Album eingespielt, über dessen Entstehungsgeschichte die Sängerin mit Begeisterung berichtet.

Dazu gibt es weitere Interviews und Geschichten mit und über New OrderBroilersThe CureTanzwutDeine LakaienPet Shop BoysLord Of The LostSubway To SallyMonster MagnetAlphaville und viele mehr.

Alle Artists auf einen Blick:
A Certain Ratio, Agonoize, Alphavile, Altarage, Anna Lux, Autumn Bride, Aquario, Bala, Broilers, Chainreactor, Chris Wicked, Cvlt Ov The Svn, Depeche Mode, Distoxia, Domkraft, Dordeduh, Eggvn,Evanescence, Forced To Mode, Gary Numan, Gnome & Spybey, Gusten, Gojira, Hateful Chains, Herr Nox, Hocico, Impure Wilhelmina, Joanna Gemma Auguri, Kill Shelter & Antipole, Kirlian Camera, Laibach, Lindemann, Lisa Gerrard & Julian Maxwell, Marquis, Mister Misery, Monster Magnet, Myles Kennedy, My Little White Rabbit, New Order, Noêta, Oceans, Pet Shop Boys, Rammstein ,Remember Twilight, Seth, Silver Lake/Amorphis, Subway To Sally, Sunroof, Tanzwut, Tetrarch, The Cure, The Snatcher, Vreid, Weber & Knechte, Wednesday 13, XXOt, Xyntec

Basics und Media:
5 Records: Manntra, Buch-Special: Depeche Mode by Anton Corbijn, Bücher, Couch: Katja Moslehner, DVD Movie,  Hatebox: Grausame Töchter, Horrorskop, Karikaturen: Evanescence, Sekt oder Selters: Deine Lakaein, Tooltime, Verlosung

Auf der Beilagen-CD „Cold Hands Seduction“ gibt es 16 brandneue, teils exklusive Songs zu hören.

Tracklist:

  1. Agonoize - MSTSTK (Todsünde Remix) [exklusiv]
  2. The Snatcher – Kalt
  3. Remember Twilight – Im Himmel
  4. Herr Nox feat. Lindsay Schoolcraft – Black Butterfly
  5. Kill Shelter & Antipole – Raise The Skies (Edit)
  6. My Little White Rabbit – The M-Word
  7. Aquario – Home
  8. Entrzelle – Feeling Heavy These Days
  9. Xyntec – Form And Void
  10. Pro Patria – Razorblade
  11. Scars Are Soulless – Eyes Of The Deceiver
  12. Endzustand – Roter Freitag (T.A.N.K. Remix) [exklusiv]
  13. Weber und Knechte – Jungs weinen nicht
  14. Hand Of Kalliach – Cinders
  15. Khmar – Dampfkraft
  16. Zgard – Old Ruins (Edit)

Tracklist „30 Years Of Violator – A Tribute To Depeche Mode By Forced To Mode“

Live Concert:

  1. World In My Eyes
  2. Sweetest Perfection (Acoustic)
  3. Policy Of Truth
  4. Blue Dress (Only available on this edition)
  5. Clean
  6. Enjoy The Silence

Studio Specials:

  1. Personal Jesus (Acoustic)
  2. Halo (Goldfrapp version feat. Bobo)
  3. Waiting For The Night (Studio)

Inhalt Ausgabe 06/2021:

Der Teufel und seine Mannen sind wieder da: Mit „Die Tanzwut kehrt zurück“ legen die Berliner Meister des Mittelalter-Rocks Tanzwut ein exzellentes neues Album vor, das die Band besser denn je zeigt. Kein Wunder, dass Sänger Teufel sich im Interview zur Titelstory in allerbester Laune zeigt. Dazu haben wir gleich noch Saltatio Mortis Alea zur gemeinsamen Single „Pak“ befragt, deren exklusive „Teufel Version“ auf der Beilagen-CD zum Mittelalter-Special dieser Ausgabe zu hören ist.

Sein aktuelles Album „Intruder“ haben wir in der vergangenen Ausgabe zum Album des Monats gekürt – klar, dass wir Gary Numan da zu einer ausführlichen Unterhaltung gebeten haben. Und der Altmeister hat wirklich eine Menge lesenswertes zu erzählen.

Einen ganz besonderen Rückblick auf ihre unvergleichliche Karriere gewährt Anne Clark mit dem Remix-Album „Synteasthesia“, für das zahlreiche Freunde und Weggefährten der großen Poetin ihre Klassiker neu überarbeiteten – die passende Hörprobe zum Interview findet sich auf der 229. Ausgabe der Beilagen-CD „Cold Hands Seduction“.  

Seit 40 Jahren arbeiten Mute-Labelchef Daniel Miller und Produzent Gareth Jones bereits zusammen und haben dabei natürlich nicht nur Depeche Mode-Klassiker wie „Black Celebration“ geschaffen, sondern in vielerlei Hinsicht Musikgeschichte geschrieben. Wir blicken mit den beiden Musik-Legenden auf ihr neues Projekt Sunroof, dessen Debutalbum gerade erschienen ist, aber auch auf das schillernde Lebenswerk des Duos.

Ganz neu und doch unverwechselbar klingen die Österreicher von Dornenreich auf ihrem neuen Epos „Freiheit“, in den die Band stattliche sieben Jahre Arbeit investierte. Wie und warum sich Trio sich gänzlich neu erfunden hat, lest ihr im Interview mit Sänger und Gitarrist Evíga.

Karriererückblick, die Zweite: Auch Ausnahmekünstler Moby lässt mit seinem neuem Album seine Erfolge als Musiker Revue passieren. Um mit „Reprise“ mit ganz unerwarteten Klängen aufzuwarten. Ein Gespräch mit einem der in vielerlei Hinsicht ein Überzeugungstäter ist.

Weitere Interviews und Geschichten gibt es rund um Subway To SallyEisregen & GoatfuneralVan CantoFear FactoryGarbageDebauchery, In ExtremoBlutengelJustin SullivanDie KruppsNorthern LiteSatyricon und zahlreicher weitere zu lesen.

Alle Artists auf einen Blick:
AFI, Alestorm, Alienare, Alex Henry Foster, Anne Clark, Bala, Bella Donna (Mittelalter-Special), Bianca Stücker (Mittelalter-Special), Blackmore’s Night (Mittelalter-Special), Blitz Union, Blutengel, Chivvy, Chris Murphy (Mittelalter-Special), Clan Of Xymox, Corvus Corax (Mittelalter-Special), Crypta, Cubic, Debauchery, Die Krupps, Dornenreich, Dreams In Fragments, Drusuna (Mittelalter-Special), DV8R, Eisregen/Goatfuneral, Faun (Mittelalter-Special), Fear Factory, Feuerschwanz (Mittelalter-Special), Fiddler’s Green (Mittelalter-Special), Formalin, Gamma Rats, Garbage, Gary Numan, Gåte (Mittelalter-Special), Greenrose Faire (Mittelalter-Special), Gum Bleed, Hammer King, Hanging Garden, Harmony Glen (Mittelalter-Special), Harpyie (Mittelalter-Special), Heimatærde (Mittelalter-Special), Hellgreaser, Herumor (Mittelalter-Special), Hide, Hiraes, In Extremo (Mittelalter-Special), Justin Sullivan, Krayenzeit (Mittelalter-Special), Llumen, Lord Of The Lost, Marva Von Theo, Mirror Of Haze, Moby, Mono Inc., Nothern Lite, Perturbator, Piston Damp, Powerwolf, Princess Goes To The Butterfly Museum, Rector Scanner, Saltatio Mortis (Mittelalter-Special), Satyricon, Silver Lake, Station Echo, Stormruler, Strange As Angels, Subway To Sally (Mittelalter-Special), Sunroof (Daniel Miller & Gareth Jones), Tanzwut (Mittelalter-Special), The Flask (Mittelalter-Special), The KIngspipers (Mittelalter-Special), The Tinopener’s Art, Trobar De Morte (Mittelalter-Special), Van Canto, Waldtraene (Mittelalter-Special), Whispering Sons, Xotox / Andreas Davis & Sven Phalanx, Yello, Zgard

Basics und Media:
5 Records: Drew McDowall, Alchemie im Mittelalter (Mittelalter-Special), Buch-Special: Buchheim Verlag, Bücher, CD-Reviews (Mittelalter-Special), Comic-Special: Batman Death Metal, Couch: Kirlian Camera, DVD Movie, Hatebox: Agonoize, Horrorskop, Karikatur: Tanzwut, Sekt oder Selters: Dave Wyndorf, Tooltime, Verlosung

Auf der Beilagen-CD „Cold Hands Seduction“ gibt es 17 brandneue, teils exklusive Songs zu hören.

Tracklist:

  1. Anne Clark – Sometimes (Re-Worked by Sea Of Sin)
  2. Alienare „Everything Will Be Allright“
  3. The Tinopeners Art – Company Of Black
  4. The Rorschach Garden – Winter Requiem
  5. System Noire – New Dark Nation (Sonic Seducer Edit)(exklusiv)
  6. Formalin – Warzone
  7. DV8R – Beat Alive (Funker Vogt Remix)
  8. Cubic – E
  9. Gen-Zx – Walking in Flames
  10. Llumen – The Path That Leads Me Home
  11. Orange Sector ft. Armageddon Dildos – War Of The Religions (Rob Dust Remix)
  12. Hellgreaser – Back From The Dead
  13. Gum Bleed – Off The Hook
  14. Dtorn – Das gegebene Wort
  15. Mirror Of Haze – Listen To The Trees
  16. Rector Scanner – Der Dichter und die Frau
  17. Nordicwinter – Somber Winter Of Despair (Part III)

Zum Mittelalter-Special gibt es eine Sonderausgabe der „Cold Hands Seduction“-CD mit folgenden, teils exklusiven Stücken:

  1. Subway To Sally – Veitstanz (Live Version)
  2. Tanzwut – Pack (Teufel Version) (exklusiv)
  3. Greenrose Faire „The Tale Of Scalliwag Joe“
  4. Harpyie – Blau wie das Meer
  5. Chris Murphy – Sovereign
  6. Harmony Glen – The Darkest Sound
  7. Pint Size Company – Fishmongers Curse
  8. The Flask – Bakers Lass
  9. The KingsPipers – KingsPipers Hymne
  10. Vitae – Just A Patient Moment
  11. Drusuna – Spirits Of Ancient Trees
  12. Bianca Stücker – Al cabo des los anos mil (exklusiv)
  13. Bella Donna – Vere Sacra (Live Version 2021)
  14. Jezibaba – Blankenroder Bei
  15. Trobar de Morte – Sacrifice
  16. Annwn – Era Escuro (Sonic Seducer Edit)
  17. BRS – Vem kann segia

WELTWEITE LIEFERUNG / WORLDWIDE DELIVERY

Sunday the 17th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©