Mittelalter Ultra-Pack mit 40 Seiten Mittelalter-Special sowie Titelstories zu Subway To Sally und Schandmaul + 50 Tracks auf 3 CDs

E-Mail
Ultra-Pack Mittelalter-Musik mit 40 Seiten Mittelalter-Special + 50 Tracks auf 3 CDs

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 8,99 €
MwSt.-Betrag: 0,59 €
Beschreibung Inhalt Ausgabe 03-2019:

Die Titelstory der März-Ausgabe 2019 ist Subway To Sally gewidmet. Die Mittelalterrocker fordern mit ihrem aktuellen Album „Hey!“, sich mehr mit den Gegebenheiten der modernen Welt auseinanderzusetzen und diese zu hinterfragen. Schlagzeuger und Produzent Simon Michael nimmt in dem ausführlichen Interview kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, Missstände zu kritisieren. Auf der kostenlosen CD-Beilage gewährt der neue Song „Messias“ einen Eindruck von der Platte.

Passend dazu kommt die Ausgabe mit dem alljährlichen Mittelalter-Special daher. Das wird die Herzen von Genre-Fans höher schlagen lassen. Der Fokus liegt diesmal auf dem Thema Essen und Trinken im Mittelalter. Da gehören schmackhafte Kochrezepte selbstverständlich dazu. Außerdem sind zahlreiche Mittelalter-Reviews sowie Gespräche mit Saltatio Mortis, Dead Can Dance, In Extremo, Loreena McKennitt, Faun, Fiddler’s Green, Tanzwut, Versengold, Schandmaul, Eluveitie oder Harpyie Teil des Specials. Auf einer zusätzlichen CD-Beilage findet Ihr 18 Mittelalter-Songs, die den perfekten Soundtrack für die Lektüre liefern. Versengold haben hierfür eine Live-Balladen-Version ihres Songs „Auf in den Wind“ beigesteuert.

Covenant beweisen mit „Fieldworks“ eindrucksvoll, dass sie alle Geräusche lieben. Die EP ist der Vorbote des langerwarteten neuen Albums. Wie die Band beim Sammeln der verschiedenen Klänge vorging, erklärt Bandmitbegründer Joakim Montelius im ausführlichen Interview.

Das Albumhighlight des Monats stammt von Demon Head. Die Dänen nennen ihre Musik Scandinavian Diabolic Rock. Seit 2012 mischen sie den Untergrund auf und blieben der breiten Öffentlichkeit bislang verborgen. Das dritte Album der Band ist eine Klare Empfehlung. Überzeugt Euch selbst mit dem Song „In The Hour Of The Wolf“ auf unserer kostenlosen CD-Beilage.

Im Hause In Flames gibt es jede Menge Neuigkeiten. Nicht nur haben die Schweden mit „I, The Mask“ ein neues Album am Start. Seit kurzem organisieren sie eigenes, Borgholm getauftes Festival. Im Gespräch gewähren sie einen Blick hinter die Kulissen.

Stahlmann erzählen im Interview von ihrer neuen Platte „Kinder der Sehnsucht“. Einen ersten Eindruck des Albums vermittelt der Titelsong auf unserer CD-Beilage.

Artists:
Alphaville, Any Given Day, Byronic Sex & Exile, Cellar Darling    , Cesair, Children Of Bodom, Covenant, Culture Kultür, Darkness On Demand, dArtagnan (Mittelalter-Special), Delain    , Drunken Fools (Mittelalter-Special), Duivelspack (Mittelalter-Special), Eluveitie (Mittelalter-Special), Faun (Mittelalter-Special), Fiddler’s Green (Mittelalter-Special), Form Follows Function, Frozen Plasma, Fuchsteufelswild (Mittelalter-Special), Haggefugg (Mittelalter-Special), Harpyie (Mittelalter-Special), Hecate Enthroned, Hexvessel, In Extremo (Mittelalter-Special), In Flames, Imperia, Jadu, Krayenzeit (Mittelalter-Special), Lacrimosa, Ladytron, Jean-Marc Lederman Experience, Louise Lemón, Lighthouse In Darkness, Loreena McKennitt (Mittelalter-Special), Metroland, Mirexxx, Cecile Monique, Odroerir (Mittelalter-Special), One Ok Rock, Brendan Perry/Dead Can Dance (Mittelalter-Special), Saltatio Mortis (Mittelalter-Special), Schandmaul (Mittelalter-Special), Silver Dust, Sopor Aeternus, Stahlmann, Subway To Sally (Mittelalter-Special), Tanzwut (Mittelalter-Special), Test Dept, Thornbridge, To The Rats And Wolves, Trollfest (Mittelalter-Special), Twin Temple, Versengold (Mittelalter-Special), Vitae (Mittelalter-Special), Vök, Waldkauz (Mittelalter-Special), The Young Gods

Basics:
5 Records: Hellhammer (Mayhem), Abo, „Cold Hands Seduction“ CD-Infos (Mittelalter-Special), „Cold Hands Seduction“ CD-Infos, Editorial, Hatebox: Soen, Highlight: Demon Head, Impressum, News, Preview, Sekt oder Selters: Neuroticfish, Verlosung

Media:
Album & Tipp des Monats, Battle Of The Bands-Ergebnisse, Books, Buch-Special: Markus Heitz, Comic-Special: Deadly Class 1, DVD Movie, Film-Highlights, Games, Now Playing
CD-Reviews, CD-Reviews (Mittelalter-Special), Essen und Trinken im Mittelalter (Mittelalter-Special), Rezepte (Mittelalter-Special), Soundcheck, Tooltime

Visit:
Couch: Kæstel, Events, Festival-Preview: Kasematten, Markttermine (Mittelalter-Special), Stage: Solar Fake, Tourpräsentationen, Tourdaten

Cold Hands Seduction Vol. 206:
01. Stahlmann „Kinder der Sehnsucht“ [exklusiv vorab]
02. The Young Gods „Tear Up The Red Sky“ (Radio Edit)
03. Demon Head „In The Hour Of The Wolf“
04. Jadu „Uniform“
05. Lighthouse In Darkness „The Melancholy Movies“
06. Cecile Monique „Genesis“
07. Form Follows Function „Arsenic“ (Toxic B-Mix) [exklusiv]
08. Myselfson „Rain & Pain“
09. Byronic Sex & Exile „Crimes Of Passion“
10. Held der Arbeit „Nautilus“
11. Dunkelwerk „Waffengang“
12. Orange Sector „Die Fahne“ (Single-Mix)
13. End.User „Red Line“
14. Mental Exile „Renegades“
15. Ruined Conflict „Sequencer“
16. Pad Noise Terrorist „Moogred II“

Cold Hands Seduction Vol. 206 – Mittelalter Special XIII:
01. Subway To Sally „Messias“ (Voicians Godlight Mix) [exklusiv]
02. Fiddler’s Green „Together As One“ (Pub Version) [exklusiv]
03. Versengold „Auf in den Wind“ (Live Balladen-Version)
04. Bella Donna „Awakening“ (Vision Mix) [exklusiv]
05. Cesair „Umbra“
06. Waldkauz „Mati Syra Zemlya“
07. Odroerir „Idisi Eiti“ (Edit) [exklusiv]
08. Delva feat. Benni Cellini (Letzte Instanz) „Black Is The Colour“
09. Zackenflanke „Aestivus“
10. The Ceili Family „Band Of Bowsies“
11. Haggefugg „Brennende Welt“
12. Totus Gaudeo „Schachmatt“ (Live beim Festival Mediaval)
13. Vitae „The Druids“
14. Irdorath „Drachen“
15. Joyosa „A Virgen, Que De Dèus Madre“
16. Kyoll „Legion“
17. Shireen „Values In Blood“
18. Brachmond „In tiefster Nacht“


Inhalt Ausgabe 04-2019:

Der neuen Schandmaul-Platte „Artus“ liegt ein wohldurchdachtes Konzept zu Grunde. In der sechs Seiten umfassenden Titelstory berichten sie ausführliche, was dahinter steckt. Außerdem klärt Co-Produzent Simon Michael von Subway To Sally ausführlich über den Aufnahmeprozess auf. Die kostenlose CD-Beilage wiederum beinhaltet mit „Bunt und nicht braun“ einen bislang unveröffentlichten Live-Song vom Auftritt der Band beim M'era Luna Festival 2017.

Doch damit nicht genug. Die „Cold Hands Seduction“-CD hat noch einen brandneuen Track vom Lacrimosa-Best-Of-Album „Zeitreise“ parat. Außerdem befindet sich auf dem Silberling ein exklusiver Vorabmix aus dem Illuminate-Album „Zorn“. Ein weiteres Highligh ist der Song der Battle Of The Bands-Gewinner Retrojunkies. Unsere Soundcheck-Sieger Wisborg sind ebenfalls mit einem Stück vertreten.

Marilyn Manson wird 50. Zu diesem Anlass haben zahlreiche kuriose, bizarre und denkwürdige Fakten über den Schockrocker zusammengetragen. Auf unsere ganz eigene Weise gratulieren wir dem Elternschreck somit zu seinem Ehrentag. Dabei kommt natürlich auch der Meister höchstselbst zu Wort.

Lacrimosa feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Zu diesem Anlass blicken sie mit dem Best-Of „Zeitreise“ auf ihre Karriere zurück. Mastermind Tilo Wolff erzählt in unserer „Discography Revisited“-Kategorie zahlreiche Spannende Anekdoten zu allen Platten.

Auf seinem neuen Album macht Aesthetic Perfection-Frontmann Daniel Graves gemeinsame Sache mit Rammsteins Richard Kruspe. Der steuerte einige harte Gitarrenriffs zu „Into The Black“ bei. Doch er ist nicht der einzige Gast. Alles über die zahlreichen Zusammenarbeiten auf der Platte erklärt Graves im ausführlichen Interview.

Eluveite hatten es in letzter Zeit schwer. Gleich drei wichtige Mitglieder verließen die Band Mitte 2016, um Cellar Darling ins Leben zu rufen. Sänger und Kreativkopf Chrigel Glanzmann hielt die Folk Metal-Formation trotzdem auf Kurs. Wie ihm das gelang und wieso „Ategnatos“ so ein starkes Album geworden ist, verrät im Interview.

Mit „Kinder der Sehnsucht“ verabschieden sich Stahlmann von ihrem prägnanten Silberlook. Warum die Band sich plötzlich so offen Zeigt und wie es im Musikbusiness wirklich zugeht, verrät Sänger Martin Soer.

Artists:
Aesthetic Perfection, Amnistia, Apparat, ASP, Bella Donna, The Beta Machine, Blaqk Audio, Blutengel, Borghesia, Brutus, dArtagnan, Dunkelsucht, Dunkelwerk, Ellende, Eluveitie, Forever Still, Grand Magus, Grendel, Illuminate, Lacrimosa (Discography Revisited), Felix Marc, Madrugada, Marilyn Manson, Mona Mur, New Order (Discography Revisited), Orange Sector, Polar, Pristine, The Prodigy / Keith Flint, Rammstein, Retrojunkies, Rotersand, Schandmaul, Silver Bullet, The Sisters Of Mercy, Six Faces, Stahlmann, Subway To Sally, These New Puritans, Tüsn, Visions Of Atlantis, Waldgeflüster, Wisborg, Zackenflanke

Basics:
5 Records: Johanna Sadonis (Lucifer), „Cold Hands Seduction“ CD-Infos, Editorial, Hatebox: Darkness On Demand, News, Sekt oder Selters: Jadu

Media:
Album & Tipp des Monats, Books, DVD Movie, Hörspiel-Special: Death Note, Film-Highlights, Film-Special: Lords Of Chaos, Games, Now Playing, CD-Reviews, Soundcheck, Tooltime 

Visit: 
Couch: Fiddler’s Green, Events, Festival-Preview: Hexentanz, Festival-Preview: Plage Noire, Stage: Atrocity, Stage: E-Only-Festival, Stage: Hell Boulevard & Johnny Deathshadow, Stage: Hybridize-Festival, Stage: Oomph!, Stage: Brendan Perry, Stage: Schattenmann, Stage: Wacken Winter Nights, Tourpräsentationen, Tourdaten

Cold Hands Seduction Vol. 207:
01. Lacrimosa „Drei Sekunden“
02. Schandmaul „Bunt und nicht braun“ [Exklusiv Live]
03. Illuminate „Vanitas“ [exklusiver Mix]
04. Retrojunkies „Herz aus Chrom“
05. Felix Marc „Our Time“
06. Wisborg „Spirits That I Called“
07. Borghesia „Kons“
08. Oberer Totpunkt „Zeit verfliegt“
09. Psy'Aviah feat. Saydi Driggers „Dream Fever“ [Radio Edit]
10. Soulimage „Human Kind“ [Cyborgdrive-Remix]
11. [de:ad:cibel] „Multitasker“
12. Kontrast „John Schehr und Genossen“
13. Aiboforcen feat. Mari Kattman „In My Arms“ [Mondträume-Mix]
14. Nervenbeisser „Alles gut“ [Das Ich-Remix]
15. Dunkelsucht „Nachtzug“
16. Death Note „Folge 01: Mustererkennung“ [Hörspiel MP3 im Datenteil]
Saturday the 16th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©