CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Staubkind An jedem einzelnen Tag CD Cover

Staubkind „An jedem einzelnen Tag“

(Out Of Line/Rough Trade)
Fang dir deine Träume – Louis Manke hat von Anfang an daran geglaubt. 2004 genauso wie 2017. Und obwohl in der Zwischenzeit mit Staubkind und ihm unglaublich viel geschehen ist, hat er nicht verlernt, seinen Gefühlen zu folgen. Schon damals habe ich seiner unglaublichen Stimme meine Treue geschworen und gönne Staubkind den Erfolg von Herzen! Das neue Album „An jedem einzelnen Tag“ stellt Mankes Stimme wunderbar ins Zentrum. Das genaue Hinhören lohnt sich, denn das fünfte Studioalbum besticht durch intelligente, sensible und wortgewandte Songtexte. Die deutsche Sprache hat im Musikbusiness wohltuend an Beachtung gewonnen und das kommt Staubkind absolut entgegen, denn vom Gehalt und Herzblut kann man da locker mit Andreas Bourani oder Adel Tawil mithalten. Getragen von einer wunderbar positiven Grundstimmung trifft jeder einzelne Song den Hörer mitten ins Herz. Insgesamt ist das aktuelle Staubkind-Album schon deutlich poppiger und radiotauglicher geworden, aber warum auch nicht? Bei „Immer wenn es anfängt“ möchte man einfach mitsingen! Tolle Hymnen sind auch das mitreißende „Das Beste kommt noch“, „Lauter Leben“ oder das kraftvolle „Platz zum Träumen“, während man bei Songs wie „Mit Kinderaugen“, „An jedem einzelnen Tag“ und „Wunsch frei“ einfach nur einen geliebten Menschen im Arm halten möchte. Gefühl pur in Laut und Leise – und das in beeindruckend weisen Worten! Wunderschön ist auch „Fliegen lernen“, wo mir Louis’ Stimme einmal mehr absolut unter die Haut geht. Auch das balladeske „Halt Dich fest“ zeugt von dem starken Songwriting, das die Lieder prägt. Louis Manke hat die Lunge voll Klang und Leben – und beschert uns ein Album, das wie ein wohltuender Zufluchtsort den Hörer zärtlich entschleunigt.
Medusa

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Monday the 27th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©