HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Metroland Men In A Frame CD Cover

Metroland „Men In A Frame”

(Alfa Matrix/Soulfood)
Dieses Album ist mehr als Musik. Zumindest von der Idee. Die zehn Tracks auf „Men In A Frame” sind entstanden nach Bildern, die fünf Fotografen geschossen haben. Natürlich funktioniert die Musik auch ohne die Hinzunahme der optischen Vorlage, bewegen sich Passenger A und Passenger S doch in vertrauten elektronischen Klangwelten, die die vorigen Arbeiten der Belgier kennzeichneten: Verspielter, gleichsam unterkühlter wie harmonischer Electro-Pop unter maßgeblicher Prägung von Acts wie Kraftwerk oder Komputer. Das geschieht wiederum meist instrumental, Sprache beziehungsweise Samples dienen auch auf „Men In A Frame” allenfalls als zusätzlicher musikalischer Effekt und nicht etwa, um eine Message zu transportieren. Das übernehmen die zehn Tracks und Bilder schon selbst.
Marc Urban

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2018.
Tuesday the 25th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©