CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Moby The Void Pacific Choir These Systems Are Failing CD cover

Moby & The Void Pacific Choir „These Systems Are Failing“

(Embassy Of Music/Warner)
So wütend hat man den Electronica-Star mit der Buddha-Glatze lang nicht mehr erlebt. Das ist fast schon punkig, wie direkt und straight Moby da auf seinem 13. Album in die Tasten haut. Der Zusatz „The Void Pacific Choir“ wurde nicht etwa angebracht, weil es sich um ein Nebenprojekt handelt – das ist nämlich nicht der Fall. Es ist immer noch der Moby, der einiges zu sagen hat – „viel Geschrei“ ist es diesmal nach eigenen Angaben. In den Augen des Ex-New-Yorkers und Inzwischen-L.A.lers versagen die Systeme, obwohl Demokratien und Wissenschaft zu Großem imstande sind. „These Systems Are Failing“ ist sozusagen das „Fuck The System“ des inzwischen 51-Jährigen, der vor seiner Weltkarriere als Technopopstar im Hardcore Punk und Alternative Rock Erfahrungen sammelte, aber kein Retro-Album produziert hat. Mobys 13. Album ist ein Statement: Dass sein organischer angepunkter Electro-Sound wütende Energie mit Synths statt Saitenstrom vermitteln kann. Und dass Moby trotz Touring-Stop alles andere als altersmilde geworden ist und noch immer viel zu sagen hat.
François Duchateau

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 12/2016.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Friday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©