HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Veröffentlichungsdatum
O Yuki Conjugate Tropic CD Cover

O Yuki Conjugate „Tropic“

(AufAbwegen/a-Musik)
OYC aus Nottingham zählen zu den dienstältesten Gruppen im Post-Industrial-Sektor, auch wenn sie als Genrebeschreibung dirty ambient vorziehen. Nach einigen veröffentlichungsfreien Jahren erscheint mit „Tropic“ ein Tonträger, dessen Inhalt Mitte der 90er in London eingespielt wurde. OYC waren seinerzeit als Quartett aktiv. Die erst jüngst vorgenommene Nachbearbeitung der Aufnahmen erfolgte durch die aktuelle Besetzung (Andrew Hulme und Roger Horberry). Nach wenigen Minuten „Tropic“ verschwimmen Fragen nach Entstehungszeiten und Line-up jedoch genauso wie die Bilder vor dem inneren Auge des Hörers, die die Musik induziert. O Yuki Conjugate wandern durch nebeliges Terrain; Klangschalen werden geschlagen. Wasser plätschert und im späteren Verlauf verorten Melodiebögen das Geschehen in Fernost. Der Schritt von der musique concrète zum esoterischen Kitsch ist mitunter nur ein kleiner. OYC beherrschen beide Seiten auf hohem Niveau.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 12/2017.
Sunday the 12th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©