CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
yushio machida music from the synthi

Yoshio Machida
„Music From The Synthi“
(Baskaru)
Der Synthi-A (bzw. die legendäre „Kofferversion“ Synthi-AKS) von Electronic Music Studios aus dem Jahr 1971 gehört zu den Klassikern der elektronischen Klangerzeuger. Groß war seine Verbreitung in den 70er Jahren – nicht zuletzt, weil EMS das ursprünglich sehr rudimentäre Keyboard durch eine externe mechanische Tastatur ersetzte. Über vier Jahrzehnte nach Einführung des Synthi-A spielt Yoshio Machida nun ein komplettes Album ausschließlich mit diesem Synthesizer ein. Machida verwendet dabei vor allem dessen Fähigkeiten der Generierung rhythmischer Pattern, die dank der nicht immer hundertprozentig stabilen Stimmung und Geschwindigkeit überaus organisch klingen. Aber Obacht: wer hier ein klassisches Elektronik-Album im Geiste der 70er erwartet, liegt ziemlich daneben. „Music From The Synthi“ ist nicht nur organisch, sondern auch rau und streng.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2014.


Monday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©