Drucken
metroland triadic ballet

Metroland
„Triadic Ballet“
(Alfa Matrix/Soulfood)
Den Bandnamen von OMD, die Musik von Kraftwerk – damit scheint fast alles gesagt über das belgische Duo Metroland. Aber eben nur fast, denn so einfach ist es bekanntlich meistens nicht. Zumal bei Passagier S und Passagier A ein Blick in die Vergangenheit lohnt, in der die beiden als EBM-Combo noch für tüchtig Pogo im Bühnengraben sorgten. Doch mit dem ersten Metroland-Album vor drei Jahren waren dann deutlich gemächlichere Klänge angesagt. Auch Longplayer Nummer zwei kommt wieder fast ohne Gesang, Bassläufe und 4/4-Takt aus. Vielmehr deklinieren die Belgier die analogen Sounds von einst und zaubern damit wieder mal ein vielschichtiges Gesamtkunstwerk aus dem Hut. In diesem stecken zudem allerlei Zugänge zum Thema Bauhaus-Design, so dass „Triadic Ballet“ quasi als kongruentes Abbild der Schönen Künste durchgeht!
Marc Urban






www.metrolandmusic.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Thursday the 23rd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©