HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Tipps

Cover WISBORG Into The Void

Wisborg "Into The Void"

(Danse Macabre/Alive)

Dass das Duo mehr zu bieten hat als klangliche Hommagen an die goldene Ära des Gothic Rock, Post-Punk und Dark Wave wurde schon auf ihrem Debütalbum „The Tragedy Of Seconds Gone“ klar. Wisborg sind Erneuerer. Experimentierfreudig und innovativ schrecken sie vor keiner noch so unmöglich erscheinenden Verbindung zurück.

Weiterlesen...

518aO0XZj6L 1

Eisbrecher "Liebe Macht Monster"

(RCA/Sony)

Und dann das. Kaum ein halbes Jahr nach „Schicksalsmelodien“ holen Eisbrecher zum ganz großen Schlag aus. „Liebe Macht Monster“ ist ein Album, das in seiner massiven Legierung selbst die überraschen dürfte, die Alex Wesselsky und Noel Pix grundsätzlich alles zutrauen.

Weiterlesen...

71CGPzgCWL. SL1200

Skold "Dies Irae"

(Cleopatra)

Nach dem Zusammenschluss mit Psyclon Nines Nero Bellum zur Supergroup Not My God gibt es jetzt wieder neues Einzelfutter von Tim Skold. „Dies Irae“ ist das fünfte Soloalbum des Ausnahmegitarristen und bewegt sich zwischen aggressiven Metal-Gitarren und atmosphärischen Keyboardteppichen. Aushängeschild der Scheibe ist dabei zweifelsohne die rockige Nummer „Goodbye“, die sich schnell einbrennt und aus gutem Grund zur ersten Single auserkoren wurde. Auch die ähnlich harten Stücke „Dirty Horizon“ und „This Is The Way“ zeigen den ehemaligen Marilyn Manson-Gitarristen in seinem Element, auch wenn er nicht so eine charakteristische Stimme wie sein ehemaliger Arbeitgeber hat. Gitarrensoli mit Feedbackquietschen und fettes Industrialriffing schmiegen sich sinnvoll aneinander. Doch das Album ist vielfältig: Mitunter werden auch ruhigere Töne angeschlagen, wie etwa in dem rein elektronischen Stück „Terrified“ oder auch bei „Love Is A Disease“, das mit seinem Kontrast aus Synthbass-Strophen und schneidenden Refrains als Mischung aus EBM und Nine Inch Nails der Neunziger daherkommt. Auf „As Above So Below“ und „Kill Yourself“ werden gekonnt die Grenzen zwischen Krach und elektronischer Musik ausgelotet. Fazit: „Dies Irae“ dürfte Fans von Skold und seinen diversen musikalischen Projekten ziemlich glücklich machen. Dass dabei nichts radikal Neues aufgefahren wird, ist hier nebensächlich.

Konstantin Michaely

 

Das Album "Dies Irae" bekommt Ihr hier

--

Eine Story mit Interview zu Skold findet Ihr auch im aktuellen Magazin! Sonic Seducer 03/2021 mit Eisbrecher-Titelstory und exklusivem Remix auf CD! Weitere Themen: Moonspell mit exklusivem CD-Track + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize u.v.m. 

Das Magazin gibt es in fünf Versionen: Als reguläre Ausgabe, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit der exklusiven Eisbrecher Vinyl-EP "Fakk" in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!  

KLEINTitel Eisbrecher 03 21 3DCD

Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD + Moonspell + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize

KLEINMund Nasenabdeckung 03 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD

Eisbrecher Cover FAKK Vinyl 3Farben

LIMITED EDITION: Sonic Seducer 2021-03 mit Deluxe-Vinyl in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!


https://www.facebook.com/skoldofficial

(KM)

Epica Omega

Epica "Omega"

(Nuclear Blast/Warner)

Es ist einsam geworden rund um Epica. Längst spielen die Niederländer in ihrer ganz eigenen Liga, einer Art Nebenarm dieses reichlich beschifften Stroms namens Symphonic Metal. In Sachen Opulenz, Durchschlagskraft, Epik und Dramatik seit Jahren auf einem hohen Niveau, überstrahlt „Omega“ die Vorgänger in mancher Hinsicht sogar noch. Das Level, das Simone Simons, Mark Jansen und der Rest der unermüdlich ackernden Band hier anlegen, ist so hoch, dass man für den Genuss dieses Albums eigentlich ein Sauerstoffgerät braucht. Hat man gerade keines zur Hand, kann die schiere Wucht, die enorme Fülle an prachtvollen Einfällen und Ideen, die Übermacht an Refrains und wild zuckenden Wendungen schon mal umhauen. „Omega“ ist in seiner Überlänge zu keiner Sekunde langweilig, bei aller Inszenierung echt, lebendig, aus Fleisch und Blut, furios in seinen Duellen zwischen Gesangswunder Simons, ihrem growlenden Partner Jansen und dem massiven Chor. Ein Gemälde in der Internationalgalerie des Symphonic Metal, bei dem man sich immer wieder mal fragt, was danach noch kommen soll. Aber das ist bei Epica ja nichts Neues. Weltklasse, absolute Weltklasse.

Björn Springorum


By the way: Das neue Epica-Album gibt es momentan auch bei uns als Aboprämie! 2-CD-Digibook im Schuber inklusive signierter Postkarte. Jetzt Sonic Seducer-Abonnent werden und "Omega" sichern!


Jetzt erhältlich: Sonic Seducer 03/2021 mit acht Seiten Eisbrecher-Titelstory und exklusivem Remix auf CD! Weitere Themen: Moonspell mit exklusivem CD-Track + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize u.v.m. 

Das Magazin gibt es in fünf Versionen: Als reguläre Ausgabe, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit der exklusiven Eisbrecher Vinyl-EP "Fakk" in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!  

KLEINTitel Eisbrecher 03 21 3DCD

Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD + Moonspell + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize

KLEINMund Nasenabdeckung 03 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD

Eisbrecher Cover FAKK Vinyl 3Farben

LIMITED EDITION: Sonic Seducer 2021-03 mit Deluxe-Vinyl in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!

 

 

 

 


Außerdem im Shop erhältlich: Sonic Seducer-Ausgabe 02/2021 mit Epica & Rob Zombie Doppeltitel! Hier bestellen, als reguläre Ausgabe oder ganz exklusiv mit Sonic Seducer-Mund-Nasen-Schutz!

Titel Epica RobZomie 02 21 3DCDKLEINER

Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD

Mund Nasenabdeckung 02 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD


https://www.epica.nl/

(KM)

487820

Mogwai "As The Love Continues"

(Rock Action/PIAS)

Auch auf ihrem zehnten Studioalbum schaffen es die schottischen Post-Rocker, epische Klanglandschaften vor dem geistigen Auge zu evozieren. Einmal mehr zum Großteil instrumental gehalten (einzige Ausnahme ist das von Gitarrist Stuart Braithwaite gesungene „Ritchie Sacramento“), leben die Tracks von einem stetigen Auf und Ab, einem Fluss von bedächtiger Ruhe zu monolithischem Aufbrausen. Nebst dem typischen Rockinstrumentarium sorgen Synthesizer, verfremdete Stimmen und – in „Pat Stains“ – das avantgardistische Spiel von Jazz-Saxofonist Colin Stetson für Farbtupfer. Das monumentale „Midnight Flit“, das sich zu einem gewaltigen Koloss auftürmt, hat man zusammen mit Atticus Ross von Nine Inch Nails entwickelt. Ganz klar ein Highlight des Albums. Die Single „Dry Fantasy“ überrascht mit fluffigen Synthwave-Elementen, „Ceiling Granny“ dagegen könnte mit seinen melodischen Fuzz-Gitarren auch der Grundstock eines Songs von The Smashing Pumpkins sein. Das abschließende „It’s What I Want To Do, Mum“ wiederum flirtet mit ambienthaften Keyboards. So hat jeder Song einen eigenen Charakter und doch fügen sie sich schlüssig zu einem typischen Mogwai-Album zusammen, dessen Wahrheit wohl irgendwo zwischen metaphysischer Erweckung und dem einfach wahnsinnig guten Zusammenspiel der Band liegt.

Sascha Blach

--

In unserer neuen Sonic Seducer-Ausgabe 02/2021 gibt es außerdem eine Story inklusive Interview zur Band. Jetzt hier bestellen, als reguläre Ausgabe oder ganz exklusiv mit Sonic Seducer-Mund-Nasen-Schutz!

Titel Epica RobZomie 02 21 3DCDKLEINER

Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD

Mund Nasenabdeckung 02 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD


https://mogwai.scot/

(KM)

 

1000x1000

Harakiri For The Sky "Mære"

(AOP)

Das fünfte Album führt die musikalische Tradition der beiden Österreicher fort. Nicht nur der Bandname ist ganz speziell, sondern auch die neuen Songs. Und Harakiri For The Sky zelebrieren ihren gierig verschlingenden Sound, der sich in der Post Black Metal-Ecke mehr als ungehalten austobt, einmal mehr regelrecht. Grandios weite Melodiebögen, packende Atmosphären und die große aber kontrollierte Verzweiflung schwingen das Zepter. Die meisterliche Art der flüssigen, stimmigen Arrangements, die das Duo ganz bravourös beherrscht, sorgt auf „Mære“ für erhebende Momente an kultiviertem Hörgenuss, der dadurch vollkommen zeitlos wird. Akustische Interludien geben dem Rezipienten auf wohlwollende Weise wiederholt das Gefühl, nach Hause zu kommen in einer übel entfesselten Welt.

Markus Eck

--

In unserer neuen Sonic Seducer-Ausgabe 02/2021 gibt es außerdem eine Story inklusive Interview zur Band. Jetzt hier bestellen, als reguläre Ausgabe oder ganz exklusiv mit Sonic Seducer-Mund-Nasen-Schutz!

Titel Epica RobZomie 02 21 3DCDKLEINER

Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD

Mund Nasenabdeckung 02 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 02-2021 Epica & Rob Zombie + exkl. Epica-Remix auf CD + 17 Tracks-CD


https://www.facebook.com/HarakiriForTheSky

(KM)

Weitere Beiträge...

  1. Korpiklaani "Jylhä"
  2. Wardruna "Kvitravn"
  3. MajorVoice "Morgenrot"
  4. Bloody Hammers "Songs Of Unspeakable Terror"
  5. Sigur Rós „Odin's Raven Magic“
  6. Fortíđ „World Serpent“
  7. Puscifer "Existential Reckoning"
  8. Fiddler's Green "3 Cheers For 30 Years"
  9. Mono Inc. "Melodies In Black"
  10. Herumor "Eine Liebe nicht weniger tief"
  11. Katatonia "Dead Air"
  12. Sólstafir „Endless Twilight Of Codependent Love“
  13. Visions Of Atlantis "A Symphonic Journey To Remember"
  14. Eisbrecher "Schicksalsmelodien"
  15. Woodkid "S16"
  16. Crippled Black Phoenix „Ellengæst“
  17. Amaranthe "Manifest
  18. Goethes Erben „Flüchtige Küsse“
  19. Hell Boulevard "Not Sorry"
  20. Finntroll "Vredesvävd“
  21. Marilyn Manson "We Are Chaos"
  22. The Beauty Of Gemina „Skeleton Dreams“
  23. Yello "Point"
  24. Eric Fish & Friends "Gezeiten"
  25. Lord Of The Lost „Swan Songs III“
  26. Ost+Front "Dein Helfer in der Not"
  27. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  28. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  29. Joy Division 
„Closer“
  30. Statiqbloom 
„Beneath The Whelm”
  31. Feuerschwanz "Das Elfte Gebot"
  32. Depeche Mode "Spirits In The Forest"
  33. Beyond The Black "Hørizøns"
  34. The Other "Haunted"
  35. Muzz "Muzz"
  36. Alestorm "Curse of the Crystal Coconut"
  37. Die Kreatur "Panoptikum"
  38. Paradise Lost "Obsidian"
  39. In Extremo "Kompass zur Sonne"
  40. Austra „Hirudin“
  41. Fiddler's Green „Acoustic Pub Crawl II - Live In Hamburg“
  42. Dool „Summerland“
  43. Nightwish „HUMAN. :II: NATURE.“
  44. Ad Infinitum 
„Chapter I: Monarchy“
  45. Me And That Man „New Songs, New Man, Same Shit, Vol.1“
  46. Myrkur „Folkesange“
  47. Then Comes Silence „Machine“
  48. Crematory „Unbroken“
  49. Mila Mar „Harar“
  50. Ozzy Osbourne „Ordinary Man“
Thursday the 29th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©