Drucken
Erstellt am Montag, 25. März 2019
The Cure 2010 CMS Source

The Cure haben Grund zum Feiern: Der Einzug in die Rock'n'Roll Hall Of Fame steht kurz bevor – passend dazu sickern immer mehr Details zum neuen Album durch

Aus nahestehenden Kreisen der Band konnten wir erfahren, dass das Album bereits komplett fertig sei. Da der Deal mit Universal auslief, können sich The Cure nun aus den vielen interessierten Plattenfirmen das passende Label für ihr neues Werk aussuchen, das bereits zum Jahreswechsel erscheinen soll. Parallel zum letzten Studioalbum „4:13 Dreams“ soll ein weiteres, düsteres Album fertiggestellt worden sein. Die damalige Plattenfirma wollte jedoch kein Doppelalbum veröffentlichen und die ursprünglichen Pläne, das Werk kurz darauf einzeln zu veröffentlichen, sind nie in die Tat umgesetzt worden – das neue Material hat jedoch nichts mit dem unveröffentlichten Album zu tun, und stellt ein eigenständiges Werk mit brandneuen Titeln dar.

The Cure Update

Nach mehreren Nominierungen in den Jahren 2004-2011 werden The Cure, die im letzten Jahr ihr 40. Bandjubuläum feierten, ebenso wie Radiohead, verdientermaßen in die Rock'n'Roll Hall Of Fame in Cleveland, Ohio aufgenommen – wie bereits im Dezember letzten Jahres bekannt gegeben wurde. Es werden nicht nur Musiker des derzeitigen Band-Line-Ups ausgezeichnet. Am kommenden Freitag, 29. März, werden im New Yorker Barclay's Center ausgezeichnet:
Perry Bamonte, Jason Cooper, Michael Dempsey, Reeves Gabrels, Simon Gallup, Roger O'Donnell, Robert Smith, Porl Thompson, Lol Tolhurst, Boris Williams
Der ehemalige Bassist und Produzent des Albums „Pornography“ Phil Thornally sowie Matthieu Hartley, der auf dem zweiten Album „Seventeen Seconds“ Keyboard spielte und der kürzlich verstorbene Schlagzeuger Andy Anderson, der von 1983-1984 bei The Cure aktiv war und auf dem experimentellen Album „The Top“ zu hören ist, werden nicht ausgezeichnet.



Die Rock'n'Roll Hall of Fame ist ein in Cleveland (Ohio) stationiertes Museum für die wichtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Rock'n'Roll-Geschichte. 1986 gegründet, hat es sich bis heute zu einer wichtigen Institution des Rock'n'Roll entwickelt, dessen Grundlage das Komitee von Musikhistorikern darstellt. Dabei werden in den Kategorien Interpreten, Vertreter der Plattenfirmen, wie etwa Produzenten oder Journalisten, Studiomusiker und auch einzelne Songs nominiert und ausgezeichnet. Nur eine limitierte Anzahl wichtiger Persönlichkeiten kommt jedes Jahr seit 1986 hinzu. Dabei ist zu beachten, dass die früheste Aufnahme in die Ruhmeshalle erst 25 Jahre nach dem Erscheinen der ersten Veröffentlichung stattfinden kann.

http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/thecure_chronik_biografie_robert_smith_125x125.jpg

Wer jetzt mehr über The Cure erfahren möchte, dem sei die Sonic Seducer The Cure Chronik im Hardcover mit mehr als 200 Seiten empfohlen. Enthalten sind exklusive Interviews, CD- & Livereviews und viele Fotos.





www.thecure.com
Foto: Paul Cox
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Wednesday the 26th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©