Drucken
a-ha 2015 2

Sie sind wieder da: „Cast In Steel“ von a-ha / Studioalbum und große Tournee

Viele dachten, es sei vorbei und die Zeit einer der bedeutendsten Bands der 80er Jahre sei endgültig abgelaufen, als a-ha 2010 ihre Auflösung bekanntgaben – doch bekanntlich ist nichts für die Ewigkeit, auch Trennungen sind reversibel. Die Norweger um Sänger Morten Harket sind das beste Beispiel dafür, denn am 4. September 2015, wenige Wochen vor ihrem Konzert zum 30. Bandjubiläum in Rio de Janeiro, werden sie mit „Cast In Steel“ tatsächlich ihr zehntes Studioalbum veröffentlichen.

Neue Songs, ein neues Album. Woher der Sinneswandel? „Es war damals die ernst gemeinte, echte Auflösung der Band. Im wahrsten Sinne des Wortes existierte a-ha in der Zeit danach nicht“, lässt sich Morten Harket zitieren. Nun kehrt die Band zumindest für ein Album und eine Tour auf die großen Bühnen dieser Welt zurück. „Als Paul, Magne und ich uns zusammensetzten, war klar, dass dies eine echte Herausforderung für uns wird. Wir waren nie der Typ Mensch, der gerne zurückblickt – es ist also klar, dass wir dies nur tun, weil wir uns sicher sind, dass wir etwas völlig Neues erschaffen können. Die Songs müssen gut sein, dieser Maßstab war immer derselbe“, so der der Sänger.

Im April 2016 sind a-ha in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen:

03.04.16 Stuttgart, Schleyerhalle
04.04.16 CH-Zürich, Hallenstadion
06.04.16 München, Olympiahalle
07.04.16 Leipzig, Arena
09.04.16 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
10.04.16 AT-Wien, Stadthalle
13.04.16 Berlin, Mercedes Benz Arena
14.04.16 Hamburg, o2 World
16.04.16 Bremen, ÖVB Arena
17.04.16 Hannover, TUI Arena
19.04.16 Halle (Westf.), Gerry-Weber-Stadion
20.04.16 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
23.04.16 Mannheim, SAP Arena
24.04.16 Frankfurt/M., Festhalle
26.04.16 Köln, Lanxess Arena


www.a-ha.com