Drucken
Erstellt am Donnerstag, 05. März 2015
delerium 2015

"Rarities & B-Sides": Neues Compilation-Album von Delerium mit unveröffentlichten Songs

Delerium werden am 21. April 2015 das Album „Rarities & B-Sides“ veröffentlichen. Der Titel ist nicht wortwörtlich zu nehmen, da es neben Raritäten, ehemaligen B-Seiten-Stücken und Remixen aus den vergangenen 15 Jahren auch gänzlich unveröffentlichtes Material enthält, das erst kürzlich in den Archiven des kanadischen Ambient/Ethnopop-Pioniers Bill Leeb aufgetaucht war, darunter „Glimmer“ featuring Emily Haines (Metric) und „Aurora“, ein einstiges Instrumental, das nun zu einer Kollaboration mit Sängerin Rykka wurde.
 
Bill Leeb, auch bekannt für seine wegweisenden Releases mit Front Line Assembly, erzählt: „Es gibt drei Tracks auf ‚Rarities & B-Sides’, die bisher unveröffentlicht waren. Diese Songs waren buchstäblich für mehr als 10 Jahre in einer Schachtel voller Tapes vergraben und wurden per Zufall von unserem Soundmann Greg Reely zu Tage gefördert. ‚Aurora’ bietet Gesang der Schweiz-Kanadierin Rykka und ist, lange vergraben im Mischmasch von ‚Music Box Opera’-Demos, wirklich einzigartig. Die Musik selbst ist schon einige Jahre alt, aber der Gesang ist jüngeren Datums, es ist also wirklich eine Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart.“

Besagtem Song darf und sollte man bereits im Vorfeld beide Ohren schenken:



Tracklist:
01. Glimmer
02. Aurora
03. Silence (W&W Vs. Jones Stenberg Remix)
04. Send Me An Angel (Streets Of Fandago Remix)
05. Ray
06. Stopwatch Hearts
07. Daylight
08. After All (Revelation Mixshow by the Passengerz)
09. Innocente (Mr. Sams’ The Space Between Us Remix Edit)
10. Underwater (Jim Skreech Remix Edit)
11. Send Me An Angel (Reely Chill Mix)


www.delerium.ca

QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©