Drucken
Erstellt am Donnerstag, 26. Februar 2015
apoptygma berzerk 2015

Apoptygma Berzerk: Neue Single und diverse Re-Releases auf limitiertem Vinyl

Das 2009 während der „Rocket Science”-Tour aufgenommene Live-Album „Imagine There’s No Lennon” und die „Unicorn“-EP mitsamt „Harmonizer”-DVD von Apoptygma Berzerk werden von Artoffact Records neu aufgelegt, erstmals auf Vinyl. Sammler und Fans freuen sich auf diverse Doppel-Vinyl-Versionen, die ab 10. März 2015 erhältlich sein werden.

Das aufwändig gestaltete Booklet von „Imagine There’s No Lennon” beinhaltet u.a. Fotos von der damaligen Tour und einen Download-Code zum Herunterladen der Songs. „Unicorn” beinhaltet acht Remixe des Titeltracks, beigesteuert u.a. von Hocico, T.O.Y, Freezepop und No Comment. Außerdem wird eine Version von Stephan Groths Nebenprojekt Fairlight Children zu hören sein. Als Bonustracks sind u.a. eine Live-Version von „Non Stop Violence”, aufgenommen in Tel Aviv, sowie Remixe von Klassikern wie „Suffer In Silence”, „Until The End Of The World” und „Kathy’s Song” dabei. Beide Releases erscheinen in einer regulären und zwei auf 200 bzw. 150 Exemplare limitierten Versionen.

Ebenfalls auf Vinyl und ebenfalls in limitierter Auflage gepresst wird eine neue 12“-Maxi von Apoptygma Berzerk, die den Titel „Videodrome“ trägt. Dabei handelt es sich ersten Infos zufolge um ein Intrumentalstück, in etwa vergleichbar mit „Stop Feeding The Beast“, das vor einem Jahr erschienen war. „Videodrome“ wird in einigen Wochen bei emmo.biz veröffentlicht.

Auch live sind die Norweger in Kürze wieder aktiv. Am 29.03. beispielsweise im Rahmen des von Sonic Seducer präsentierten Out Of Line Weekenders. An diesem und zwei weiteren Tagen sind unter anderem auch noch Laibach, Hocico, Agonoize, Lord Of The Lost und Die Form im Berliner Astra Kulturhaus zu sehen. Tickets gibt es hier. Zwei Wochen darauf findet das Kasematten Festival in der Sandsteinhöhle Langenstein statt. Neben Apop stehen hier am 10. und 11.04. Diary Of Dreams, Hocico, S.P.O.C.K., Chrom oder Torul auf der Bühne. Einen Ticketshop findet Ihr hier.

Nur was das seit Jahren überfällige neue Studioalbum anbelangt: Fragt lieber nicht ;-)


www.theapboffice.com

QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 22nd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©