Drucken
Erstellt am Freitag, 17. Oktober 2014
binary park 2014

Jenseits von Raum und Zeit: "Singularity" von Binary Park / Hörproben

„Worlds Collide“ überraschte vor gut zwei Jahren mit intelligentem und tanzbarem Electro-Sound, kurz darauf legten Binary Park mit der EP „The Deviated“ nach und machten sich auch als Liveact und Remixer einen guten Namen. Seit Anfang des Jahres forschen Sänger Huw Jones und Kollegen Alfred Gregl (vormals Aqualite) und Torben Schmidt (Lights Of Euphoria, Infacted Recordings) an neuer akustischer Materie.
Das Ergebnis ist der Longplayer „Singularity“, der ab 14. November 2014 erhältlich sein und 14 neue Songs enthalten wird. „Ruhige, sphärische Songs wie das eindringliche ‚Empty Frame’ oder ‚Mute’ wechseln sich mit Clubtracks à la ‚Mental Interference’ oder ‚She’s Insane’ und großartigen Mid-Tempo-Songs wie ‚Unforgiven’ und ‚Stormchaser’ ab“, ist der Ankündigung zu entnehmen. Außerdem darf man sich auf eine Zusammenarbeit mit Haujobber Daniel Myer freuen. Die CD-Version erscheint mit Downloadcode, der zu weiterem Material im Digitalformat führt.

Für weitere Eindrücke zieht Euch bitte den ersten Trailer mit Snippets rein:




Tracklisting „Singularity“:binary park singularity
01. Lab Coat
02. Empty Frame
03. Mute
04. She’S Insane (Distortion Mix)
05. Stormchaser
06. Before The Light
07. Wasteland
08. Unforgiven
09. A Higher Mind
10. Mental Interference
11. Humans (Feat. Daniel Myer)
12. She’S Insane (Domintarix Remix)
13. Mute (Syndriod Remix)
14. Machine Core


www.facebook.com/binarypark

QualityJoomlaTemplates.com
Sunday the 22nd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©