CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Zeitkratzer Performs Songs From The Albums Kraftwerk And Kraftwerk 2 CD Cover

Zeitkratzer „Performs Songs From The Albums ‚Kraftwerk‘ And ‚Kraftwerk 2‘“

(Zeitkratzer/Karlrecords/a-Musik)
Ein doppelter Geburtstag ist zu begehen: Karlrecords gehen ins zehnte Jahr; die Berliner bereits ins zwanzigste. Und noch länger ist es her, dass die ersten beiden Kraftwerk-Alben erstmalig erhältlich waren. Mehr als genug Gründe also, sich dem noch stark im Krautrock verwurzelten Frühwerk der Düsseldorfer anzunähern. Man täte Zeitkratzer Unrecht, wenn man ausschließlich ihre Vorliebe für maximal detailliert ausgearbeitete Lärmwände in den Mittelpunkt rücken würde, aber es springt schnell ins Ohr, dass sich die Liebe zum Detail diesmal überraschenderweise nicht als Getöse manifestiert. In den ersten Minuten noch sehr nah am Original; doch plötzlich verschiebt sich der Fokus auf spezifische Momente und lotet deren tonale Qualitäten aus. Damit legen Zeitkratzer sowohl an sich selbst als auch an Kraftwerk unvermutetes Potential frei. Ein Segen, dass die nächste Ladung Kraftwerk-Interpretationen bereits angekündigt ist.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Saturday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©