CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Mia Zabelka Asférico The Broken Glass CD Cover

Mia Zabelka & Asférico „The Broken Glass“

(Störung/a-Musik)
Mia Zabelka (Elektronik und Geige) und Asférico (Elektronik, Feldaufnahmen und Klangbearbeitung) nähern sich hier von zwei unterschiedlichen Seiten einer Komposition an. Version 1 von „The Broken Glass“ isoliert die verschiedenen Bestandteile und stellt damit deren individuelle Charakteristika und Qualitäten in den Vordergrund: mechanische Klänge stehen dem geisterhaftem Streichen von Zabelkas Geige gegenüber. Inhalt siegt hier über Form. Version 2 stößt das frisch Gehörte um und baut es neu auf. Asféricos rhythmische Synthfiguren geben nun das musikalisches Gerüst vor – aus sprödem Improv wird kosmische Musik. Damit gewinnt die Form gegen den Inhalt. Auf der CD-Version des Albums findet sich mit „Sonidos Del Subconsciente II“ ein weiterer Track – hier schallt es unscharf aus den Weiten einer leeren Halle herüber. Strukturen entstehen aus Nebengeräuschen, fassbar wird der Abschluss dennoch kaum.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 09/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Friday the 17th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©