CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken

therion theli

Therion
„Theli“ (Deluxe Edition)
(Nuclear Blast/Warner)
„Theli“ ist  d e r  Meilenstein der Karriere von Therion. Genrefremde Experimente waren für die Schweden nie fremd, doch erst ihr fünftes Album, das 1996 erschien, brachte ihnen die Aufmerksamkeit, die sie sich jahrelang erhofften. Ursprünglich dem Death Metal zugehörig, verknüpften Therion auf „Theli“ Metal mit Klassik, als hätten sie nie etwas anderes getan. Ein wahrer Glücksgriff des Labels Nuclear Blast, die für dieses Album so viel Budget wie noch nie freimachten. Chöre, Orchester, fette Gitarrenriffs - brachial und einfühlsam zugleich. Ein Album, das noch Jahre nach der Veröffentlichung Spaß macht. Nur logisch, dass die Plattenfirma ein solches Meisterwerk mal wieder neu veröffentlicht. Schließlich soll auch ein junges Publikum hin und wieder mit der Nase auf einen Klassiker gestoßen werden. Neben dem Megahit „To Mega Therion“, dem 10-minütigen „The Siren Of The Woods“ und der Hymne „Cults Of The Shadow“ finden sich drei Bonussongs auf der Deluxe Edition, darunter das Scorpions-Cover „Fly To The Rainbow“. Eine Live-DVD, auf der das gesamte Album dargeboten wird, ist on top enthalten.
Juliane Lüthy

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2014.