CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Spielbann Ballade von der Blutigen Rose CD Cover

Spielbann „Ballade von der ‚Blutigen Rose‘„

(Trisol Music/Soulfood)
Tiere in Menschengestalt, traurige Meerjungfrauen, Hexen und Helden: Das neueste Werk der Dark Rocker von Spielbann widmet sich der Welt der Märchen und Sagen und nimmt den Zuhörer mit auf eine Reise in die Fantasie. Jedes Stück erzählt eine andere Geschichte, sodass es sich lohnt, der Musik nicht nur mit einem Ohr zu lauschen. Die Songs überzeugen zudem durch einen hohen Reichtum an Abwechslung. So sind Stücke wie „UnSchönheit“ und „Tanz, Königin, tanz“ im härteren Bereich zu Hause, während Balladen wie „Meerjungfrauenbeine“ sich zart und melancholisch in den Gehörgang schmiegen. Ein Highlight ist der Titelsong, die „Ballade von der ‚Blutigen Rose‘„, ein eingängiges Stück mit Ohrwurmcharakter. Die Zusammenarbeit mit dem Frontmann von ASP sowie der Wechselgesang zwischen Chanteuse Nic Frost und Sänger Seb Storm tragen zu dem besonderen Charme des zauberhaften Albums bei. Und auch das von dem Künstler Pit Hammann illustriert und gelayoutete Cover der limitierten ersten Auflage ist eine Augenweide.
Mirja Dahlmann

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 02/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Friday the 15th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©