CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
The Psychic Force Welcome To ScarCity CD Cover

The Psychic Force „Welcome To ScarCity“

(Alfa Matrix/Soulfood)
In ganz seltenen Fällen, eigentlich fast nie, lassen sich die sprachlichen Klischees des Musikbiz tatsächlich noch passend bemühen. So wie im vorliegenden Fall die Phrase von der Vorabsingle, die echt Lust auf das Album gemacht hat. Denn dieses wurde nach der „Relapse E.P.“ von 2015 tatsächlich sehnsüchtig mit Vorfreude gewartet. Schließlich war „Relapse“ in jeder Beziehung gelungen: Zwei neue Tracks, top Remixe und mit „Still Walking“ ein Remake, das das Original um Längen überstrahlt. So soll es ein. Und nun also das Album, das viel von dem, was die Single versprach, einlöst. Nur die stilistische Bandbreite ist diesmal weiter gefasst: Natürlich gibt es viel Dark Electro, mit dem die Band sich ihren tollen Namen gemacht hat, aber auch Technoides, Oldschool-EBM („Vater EBM“) und Synthpop/New Wave. Ganz klar eine Empfehlung für Synthie-Fans! Natürlich als limitierte Box mit Bonus-CD, wo man mit einer gelungenen Coverversion von „Someone Somewhere“ den alten Idolen von The Klinik einmal mehr huldigt.
Uwe Marx

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 02/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Monday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©