CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Once Human Evolution CD Cover

Once Human „Evolution“

(EarMusic/Edel)
Mit dem ersten Album „The Life I Remember“ vor zwei Jahren setzten Once Human die Segel in Richtung progressiven Death Metal. Mittlerweile, so sagen sie selbst, sind sie zu dem herangereift, was sie immer sein und wie sie immer klingen wollten. Und so trägt das neue Album den ebenso passenden Titel „Evolution“. Es ist ein beinhartes Album voller Genickbrecher und Stomper wie „Paragon“. Dennoch ist es ein sehr komplexes und emotionales Werk. So geht es in „Passanger“ oder „Gravity“ um Themen wie den Sinn des Lebens. „Killer For The Cure“ ist ein düsteres und bitterböses Stück Musik. Ein Titel, der noch herausgehoben werden sollte, ist „Eye Of Chaos“. Nicht ohne Grund wurde dieser als Single ausgekoppelt, denn seine Eingängig- und Eindringlichkeit setzen dem Hörer immens zu. Hier macht sich die Komplexität der Musik von Once Human erneut bemerkbar, dutzende von Soundspuren liegen übereinander, das Arrangement ist stimmig und die vermittelte Atmosphäre sehr intensiv.
Christian Haase

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2017.