CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
mouse on mars 21 again

Mouse On Mars
„21 Again“
(Monkeytown Records/Rough Trade)
21 Jahre ist es her, dass Jan St. Werner und Andi Toma - trotz der ewigen Städtefeindschaft zwischen Düsseldorf und Köln - ihr Projekt Mouse On Mars gründeten. Es folgten von Fans und Kritikern hochgelobte Alben und Touren durch die ganze Welt. Zum Abschied vom Dasein als Heranwachsende haben sie 21 Freunde eingeladen und mit ihnen 23 exklusive Tracks eingespielt. Ihr Freundeskreis (Tim Cane, Tortoise, Mark E. Smith, Atom TM, Oval, Prefuse 73, Funkstörung, Eric D. Clark; um nur einige zu nennen) spiegelt die musikalische Spannbreite wider, die die Mäuse in den ersten 21 Jahren ihres Bestehens aufgezogen haben. Den spielerischen Umgang mit elektronischen Produktionsmitteln und eine unglaubliche Liebe zum Detail und zur Vielschichtigkeit haben sie in all diesen Jahren nicht verloren. Die dabei erschaffene akustische Marke wird bestimmt auch in den nächsten 21 Jahren an ihnen kleben bleiben.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 10/2014.