CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
The Cure Greatest Hits LP CD Cover

The Cure „Greatest Hits“ (LP)

„Acoustic Hits“ (LP)
(Universal)
Wer am diesjährigen Record Store Day früh auf den Beinen war und zudem über eine ordentliche Portion Glück verfügte, konnte eine ganz besondere Perle ergattern: Die „Greatest Hits“ sowie die „Acoustic Hits“ auf Vinyl. Erstmalig und als schicke Picture Disc, weltweit auf 5000 Exemplare limitiert. Keine Frage, dass dieses zukünftige Sammlerstück wegging wie warme Semmeln und viele Fans blickten enttäuscht in die Röhre. Als Trostpflaster für die breite Mehrheit sind die beiden Alben nun als reguläre Vinylveröffentlichungen erschienen ohne verzierende Bildchen in der Pressung, dafür mit genau jenen großartigen Songs aus knapp 25 Jahren The Cure. Auf jeweils zwei Platten verteilen sich 18 Stücke – ganz wie bei der ursprünglichen Veröffentlichung von 2001 mit Gewicht auf den Pop-Hits: „Boys Don’t Cry, „Friday I’m In Love“, „The Lovecats“ oder „Just Like Heaven“ – all die unsterblichen Songs, die die Achtziger versüßten, sind vertreten. Die „Acoustic Hits“ bietet mehr Abwechslung durch die spärlichere Instrumentierung und gewinnt durch das Remastering auf Vinyl. Wunderschön ist auch das Artwork im Großformat, bei dem Vinyl- und Cure-Fans das Herz höherschlägt. Für Sammler eine willkommene Ergänzung in der Cure-Kollektion.
Torsten Schäfer

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 09/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 23rd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©