CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Callejon Fandigo CD Cover

Callejon „Fandigo“

(People Like You Records/Sony Music)
Callejon sind bekannt für ihren brachialen und kompromisslosen Metalcore, doch hier geht die Truppe in eine ganz andere Richtung. Auf dem neuen Album „Fandigo“ gibt es klaren Gesang und verspieltere Sounds, poetische Texte statt Partymucke. So sind Zeilen wie „Betrunken von der Hitze will ich mit dir im Regen untergehen“ (aus „Der Riss in uns“) und „Das Wasser, in dem ich liege, ist schon lange kalt.“ (aus „Noch einmal“) keine stilistischen Ausbrecher. Extrem poppig zum Teil, manchmal sehr hymnisch, bleibt nur eines mit den alten Callejon-Platten gemein – eine gewisse Schwermut und Dunkelheit. Wer ein engstirniger Callejon-Fan ist, wird beim Hören dieser Scheibe ordentlich was zu meckern haben. Wer sich hingegen dem neuen Sound der Gruppe öffnet, kann schöne Dinge entdecken.
Christian Haase

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 09/2017.