Drucken
2014 black moon secret

Black Moon Secret
„Another World“
(Hall Of Sermon/Sony)
Die immanente Struktur eines jeden Geheimnisses erfordert seine naheliegende Auflösung. Hier ist es JP Ginkel (Lacrimosa), der mit den Ingredienzien seines Bandprojekts nicht lange hinterm Berg hält: Wer auf bombastisch produzierten, reichhaltig texturierten und dennoch zugänglichen Prog Metal à la Therion, Evergrey oder Anathema steht, der ist dem Geheimnis von „Another World“ schon dicht auf den Fersen. Und dennoch bleibt das Faszinosum dieser freigeistig durchdachten Veröffentlichung über die gesamte Spieldauer erhalten. Wenn auch Titel wie der mit einer bärigen Hook ausgestattete Opener „hUrt“ oder ein filigran flottes „fEel“ sich scheinbar ungerührt in die Karten schauen lassen, so überwiegen doch die verschlungenen Pfade Klang gewordener Introspektion, wobei sich das hinreißend verschachtelte „bLAcksTone“ oder das von brachialen Chören dominierte „gaMe“ Bestnoten in der Kategorie subtile Sinnstiftung durch wohl dosierte Komplexität verdienen. In der designierten Rockshouter-Stimme von Olaf Senkbeil bricht sich jener Grundton dunkler Energie, mit dem „Another World“ von einer synästhetischen Verlockung zur nächsten eilt. Weniger im Songzyklus an sich als in der schieren Reizüberflutung liegen Geheimnis und Auflösung gleichermaßen verborgen. Große Klasse!
Stephan Wolf


Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Sunday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©