CD-Tipps

Emigrate A Million Degrees cover Web

Emigrate „A Million Degrees“

(Vertigo/Universal)

Es scheint, Richard Kruspe hat Gefallen daran gefunden, Gäste bei Emigrate einzubinden. Wie auf dem Vorgänger „Silent So Long“ (2014) sind auf „A Million Degrees“ in knapp der Hälfte der Songs Kollaborateure zu hören. Neben der aus dem Netz bekannten Gute-Laune-Nummer „1234“ mit Billy Talent-Sänger Benjamin Kowalewicz sind es vor allem zwei Tracks die Aufmerksamkeit erregen. In „Let’s Go“ hört man Kruspe und Till Lindemann zum ersten Mal ein Duett singen. Es ist eine eher unscheinbare, melodische Midtemponummer mit englischem Text, die nicht im Entferntesten an Rammstein erinnert. Das poppig-elektronische „I’m Not Afraid“ dagegen singt Richard mit Cardinal Copia von Ghost und auch abgesehen von der Stimme erinnert die Nummer etwas an die mysteriösen Schweden. Und sonst? „A Million Degrees“ ist ein vielfältiges Album irgendwo zwischen Alternative, Rock und modernem Metal, das außer rockigen Geradeausnummern wie dem orientalisch angehauchten „War“ oder „Spitfire“ einige ruhige, langsame Stücke wie „We Are Together“ oder „Eyes Fade Away“ enthält, die mit epischer Breite überzeugen. Kruspe hat sich als Sänger längst etabliert und das Gespür für prägnante Hooklines hat er eh im Blut. Den mit den zwei direkten Vorgängern klar definierten Emigrate-Sound führt er hier konsequent fort – ohne große Überraschungen, aber auf hohem Songwriting- und Produktionsniveau. Sascha Blach






titel withintemptation 12 18 kalenderrahmen mitcd 125x125Während gefühlt alle Welt auf ein neues Rammstein-Album wartet, haut Richard Kruspe mal schnell die dritte Scheibe seines Soloprojekts Emigrate raus. Weshalb er hier wesentlich schneller agieren kann als bei Rammstein und inwiefern ihm das Gefühl des Ausgebranntseins und ein Wasserschaden als Triebfeder dienten, verriet er Thomas Clausen im persönlichen Plausch anlässlich der Veröffentlichung von „A Million Degrees“. Nachzulesen in unserer aktuellen Ausgabe 12-2018 / 01-2019
Bauhaus 40 Cover

Bauhaus „The Bela Session“ (Vinyl)

(Stones Throw/PIAS/Rough Trade)
Vierzig Jahre Goth, längst ist die Szene in der Midlife-Krise angekommen. Doch vier Jahrzehnte nachdem sich das Genre aus den Ruinen des Punk erhob, klingt so manch alter Song immer noch erstaunlich taufrisch. „Bela Lugosi’s Dead“ von Bauhaus, eines der genreprägenden Lieder, könnte auch im Retro-Wahn der Nuller-Jahre eingespielt

Weiterlesen...

Coma Alliance Weapon Of Choice Cover

Coma Alliance “Weapon Of Choice”

(Accession Records/Indigo)
Die Waffe ihrer Wahl ist die Musik – und das schon ziemlich lange. Allerdings haben Adrian Hates und Torben Wendt-Nordahl diese bislang die meiste Zeit ihrer Laufbahn in ihrer jeweils eigenen Band eingesetzt, der eine bei Diary Of Dreams, der andere bei Diorama. Jetzt endlich vereinen die Kreativköpfe ihre Schusskraft in einem

Weiterlesen...

Holygram Modern Cults

Holygram „Modern Cults“

(Oblivion/SPV)
Und - da ist es ja! Das lang ersehnte Album von Holygram! Ich will es - ausnahmsweise - mal ganz persönlich halten: Als ich es zum ersten Mal vernahm, an einem extrem heißen Sommertag, hat es mich glatt vom Liegestuhl geschlagen! Und vermutlich können alle, die es bislang vernommen haben, diese unwillkürliche Reaktion

Weiterlesen...

The Prodigy Cover

The Prodigy „No Tourists“

(BMG/ADA)
Nein, Touristen sind The Prodigy gewiss nicht im Musikzirkus. Eher schon sind sie Teil des Inventars, denn die Briten gehören spätestens seit ihrem überbordenden Hitfeuerwerk „The Fat Of The Land“ zu den Stars der elektronischen Musik. Fat ist auch der neueste Streich „No Tourists“, denn wenn The Prodigy die Bässe reindrehen und mit

Weiterlesen...

Oberon Aeon Chaser

Oberon „Aeon Chaser“

(Prophecy/Soulfood)
Seriöse Liebhaber von philosophisch läuterndem und spirituell penetrierendem Liedgut im Bereich des neofolkloristischen, romantisch angehauchten Dark Wave- und Art Rock werden „Aeon Chaser“ mögen bis innig lieben! Seit 1994 folgt der eigenwillige Norweger Bard Oberon damit seiner Vision von ureigener, gnostisch-musikalischer

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Whispering Sons „Image“
  2. 12.10.18: VNV Nation „Noire“
  3. Eisbrecher "Ewiges Eis"
  4. Funker Vogt „Wastelands“
  5. 21.09.18: And Then She Came „Kaosystematiq“
  6. Beyond The Black „Heart Of The Hurricane“
  7. 07.09.18: Anna Calvi „Hunter”
  8. 24.08.18: Interpol „Marauder“
  9. 17.08.18: Saltatio Mortis „Brot und Spiele“
  10. 10.08.18: Phillip Boa And The Voodooclub „Earthly Powers“
  11. 03.08.18: Lord Of The Lost „Thornstar“
  12. Mono Inc. „Welcome To Hell”
  13. Epica „Epica vs. Attack On Titan“
  14. 13.07.18: Northern Lite „Back To The Roots“
  15. 06.07.18: Atrocity „Okkult II“
  16. 29.06.2018; The Night Flight Orchestra „Sometimes The World Ain’t Enough“
  17. 22.06.18: Front Line Assembly „WarMech“
  18. 15.06.18: Johnny Marr „Call The Comet“
  19. 08.06.18: Get Well Soon „The Horror“
  20. 01.06.18: Laura Carbone „Empty Sea“
  21. 25.05.18: The Mystery Of The Bulgarian Voices feat. Lisa Gerrard „BooCheeMish“
  22. 18.05.18: Florian Grey „Ritus”
  23. 11.05.18: Loreena McKennitt „Lost Souls“
  24. 04.05.18: Dimmu Borgir „Eonian“
  25. 27.04.18: Blutengel „Live im Wasserschloss Klaffenbach“
  26. 20.04.18: Schwarzblut „Idisi“
  27. 29.03.2018: Omnia „Reflexions“
  28. 23.03.18: Auri „Auri”
  29. 16.03.18: Actors „It Will Come To You“
  30. 09.03.18: Editors „Violence“
  31. 23.02.18: Darkness On Demand „Post Stone Age Technology“
  32. 16.02.18: Cardinal Noire „Deluge“
  33. 09.02.18: IAMX „Alive In New Light“
  34. 02.02.18: The Soft Moon "Criminal"
  35. Kirlian Camera „Hologram Moon“
  36. Leaves’ Eyes „Sign Of The Dragonhead“
  37. 15.12.2017: Atrocity "Masters Of Darkness" (EP)
  38. 08.12.2017: Hackedepicciotto „Menetekel“
  39. 24.11.2017: Mono Inc. „Symphonies Of Pain”
  40. 17.11.2017: Bianca Stücker „The Glass Coffin“
  41. 10.11.2017: Evanescence "Synthesis"
  42. 03.11.2017: Throbbing Gristle - Re-Releases Mute 2017
  43. 20.10.2017: Then Comes Silence „Blood“
  44. 20.10.2017: Our Banshee „4200“
  45. 13.10.2017: Various Artists "Electronic Body Matrix 2"
  46. 06.10.2017: Marilyn Manson "Heaven Upside Down"
  47. 29.09.2017: Tomas Tulpe "In der Kantine gab es Bohnen..."
  48. 22.09.2017: IAMX „Unfall”
  49. 15.09.2017: Gary Numan "Savage: Songs From A Broken World"
  50. 08.09.2017: Zola Jesus "Okovi"
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Sunday the 16th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©