Sonic Seducer 10-2018 mit 16 neuen Tracks auf CD

E-Mail
Sonic Seducer-Ausgabe 10-2018 mit The Beauty Of Gemina-Titelstory und randvoller CD, auf der sich 16 neue, teils exklusive Tracks von The Beauty Of Gemina, Empirion, AnnA Lux, On My Isle, October Burns Black, Totem Obscura u.v.a. befinden, im Magazin u.a. Eisbrecher, Peter Heppner, M'era Luna Festival 2018, Behemoth, Goethes Erben

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 7,99 €
MwSt.-Betrag: 0,52 €
Beschreibung Die Titelstory der Sonic Seducer Oktober-Ausgabe ist The Beauty Of Gemina gewidmet, die ihr neues Album „Flying With The Owl“ vorstellen. Außerdem befindet sich auf unserer kostenlosen CD-Beilage ein exklusiver Remix des Songs „Again“ von The Beauty Of Gemina.

Peter Heppner ist gleich mit zwei Neuveröffentlichungen zurück, zu denen Ihr alles in unserer drei-seitigen Story lesen könnt. Joachim Witts Statement zum gemeinsamen Song „Was bleibt?“, 20 Jahre nach ihrem großen Hit „Die Flut“, könnt Ihr ebenfalls in dieser Ausgabe lesen. Auf der Cold Hands Compilation Vol. 202 ist Drangsals Remix zum neuen Heppner-Song „...und ich tanz“ enthalten. Grund zum Feiern haben auch Eisbrecher – sie zelebrieren ihr 15-jähriges Bandbestehen. Mit ihrem neuen Album „Ewiges Eis“ blicken sie zurück.
Unzählige Fotos und Impressionen gibt es im 20-seitigen Special zum M'era Luna Festival 2018 zu sehen. Wir waren auch in diesem Jahr für Euch vor Ort und haben hautnahe Live-Berichte mitgebracht.
Die Band Hell Boulevard, die ihr Album „In Black We Trust“ veröffentlichen, ist ein weiterer Höhepunkt. Sie haben sich durch und durch dem Goth’n’Roll verschrieben und ihr neuer Release ist unser Highlight des Monats. Ernest ist eine außergewöhnliche Band aus Frankreich, deren Werdegang und Pläne für den Rest des Jahres ihr hier nachlesen könnt.
Unsere brandneue Rubrik „Ultimate Playlist“ weihen wir mit Lord Of The Lost ein.
Mehr Interviews und Stories rund um die neuen Veröffentlichungen von In Strict Confidence, Funker Vogt, Die Kammer, Faelder, Skinny Puppy/cEvin Key, Dead Can Dance, Interpol, Goethes Erben, Behemoth, Markus Heitz u.v.m. könnt Ihr ebenfalls lesen!

Artists:
Ally The Fiddle, The Beauty Of Gemina, Behemoth, Dark Millennium, Dark Sarah, The Dark Tenor, Dead Can Dance, Echo & The Bunnymen, Eisbrecher, Eisregen, Empirion, Ernest, Farmer Boys, Funker Vogt, Lisa Gerrard, Goethes Erben, Hell Boulevar, Peter Heppner, Hidden Souls, The Holy, In Strict Confidence, Interpol, Die Kammer, The KVB, Leah, MaYaN, Metric, Northward, Nosound, October Burns Black, On My Isle, Poets Of The Fall, Porn, Skinny Puppy/cEvin Key, SoftKill, Suede, Soulfly, Whispering Sons, Zardonic

Basics:
5 Records: Solar Fake, Hatebox: Beyond The Black, News, Sekt oder Selters: And Then She Came, Ultimative Playliste: Lord Of The Lost, Verlosung

Media:
Album & Tipp des Monats, Books, DVD Movie, Film Highlights, Games, Kino-Special: Kin, Kino-Special: The Man Who Killed Don Quixote, Buch-Special: Markus Heitz, Now Playing, CD-Reviews, Soundcheck, Tooltime

Visit:
Couch, Events, Festival Nachlese: M’era Luna, Stage: a-Ha, Stage: Feuertal Festival, Stage: Front Line Assembly & Die Krupps, Stage: Hammaburg Fest, Stage: NCN Festival, Tourpräsentationen, Tourdaten


Cold Hands Seduction Vol. 202:
Tracklist:
01. The Beauty Of Gemina „Again“ (Darknight Mix feat. Peter Lenzin) [exklusiv]
02. Empirion „Drug Music“
03. On My Isle „Kiss Me Tonight“
04. Peter Heppner „…und ich tanz‘“ (Drangsal’s Schwarzvolk Crossover Mix)
05. Totem Obscura feat. Hubert Kah „Helden“ (Acylum Mix)
06. AnnA Lux „7 Fragen“
07. Hidden Souls „Deep Emotions“
08. October Burns Black „Arrowhead“
09. Lost On Me „The Greatest Maze“
10. Soulimage „Blind“ (End Of Green Darkmix)
11. AD:keY „Never Enough“ (Extended Peace Mix)
12. Zardonic feat. Celldweller „Before The Dawn“ (Radio Edit)
13. Halo In Reverse „Five To Wrist“
14. Synapscape „No Fright“
15. Iszoloscope „Spirit Intrusion“
16. Distortion Six „Drap“
Friday the 14th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©