CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Crystal Ball Crystallizer CD Cover

Crystal Ball „Crystallizer”

(Massacre Records/Soulfood)
Mit ihrem zehnten Studioalbum „Crystallizer“ machen die fünf Kerle aus der Schweiz genau da weiter, wo sie vor zwei Jahren aufgehört haben. Schon beim Opener und namensgebenden Track „Crystallizer“ macht die Band deutlich, dass sie in den vergangenen Jahren nicht nur Däumchen gedreht hat. Euch erwarten 13 Tracks vollgepackt mit genialen Hooklines, großartigem Gitarrensound, druckvollem Bass und eingängigen Melodien, die sich in Eure Gehörgänge begeben werden. Besonders gefühlvoll geht es bei den Rock-Balladen „Let Her Go With Love“ und „Exit Wound“ zu. Zudem hat die Band Ex-Accept Mitglied Stefan Kaufmann wieder mit ins Boot geholt, der die Band bei einigen Songs an der Gitarre unterstützt. Fazit: „Crystallizer“ ist definitiv ein mehr als würdiger Nachfolger von „Déjà-Voodoo“.
Nadine Leonhardt

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 05/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Sunday the 9th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©