CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
C Lekktor Out Of My Way CD Cover

C-Lekktor „Out Of My Way“

(Digital World Audio)
So unmissverständlich der Albumtitel, so unerbittlich der sich hinter ihm verbergende Großangriff auf die heftigsten Aggro-Tanzflächen der Saison. Zwar erinnern C-Lekktor naturgemäß klar an ihre Landsleute von Hocico und Rabia Sorda, doch sind diese Namen erstens wohl bei weitem nicht die übelsten Referenzen und zweitens setzen Markko Barientos und seine Companeros durchaus eigene Akzente. So zum Beispiel mit spürbaren Vorbehalten gegenüber einer Brutalität um jeden Preis, die dem messerscharf gewetzten Soundgefüge zugutekommt. Oder anhand von Songstrukturen, die es sich öfter als einmal erlauben, frische Luft durchs genretypische Korsett wehen zu lassen. Am besten gelingt dies bei der geradezu staatstragend aufgetischten Downbeat-Nummer „Mundo Adverso“, die dem wuchtigen Album eine herzbluttriefende Dornenkrone aufsetzt. Spätestens mit „Out Of My Way“ sollten auch hiesige Veranstalter und Szene-DJs C-Lekktor wieder auf dem Radar haben.
Stephan Wolf

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Monday the 24th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©