Drucken

2014-cryo retropia

Cryo
„Retropia“

(Progress Productions/Broken Silence)
Dass die Schweden Martin Rudefelt und Torny Gottberg mit ihrem Projekt Cryo kontinuierlich nach neuen musikalischen Wegen suchen, war auf ihren bisher veröffentlichten Alben „Cryogenic“ und „Hidden Aggression“ eindrucksvoll zu hören und

wird jetzt mit ihrem neuen Longplayer konsequent fortgesetzt: „Retropia“ ist herrlich frei von jeglichen Klischees und Genregrenzen. Stattdessen gibt es wieder eine extrem hypnotische und eingängige Mischung aus unterkühlten Retro-Sounds und modernen, fast schon trancigen treibenden Tanznummern auf höchstem Niveau wie beispielsweise „Believer“, „The Portal“ oder „In Your Eyes“. Mit „Common Man“, zu dem parallel zum Release des Albums ein Video veröffentlicht wird, zeigen die Musiker, dass sie auch wunderschöne Synthie-Balladen beherrschen und ohne Frage das Musiker-Gen ihres Heimatlandes besitzen. Trotz aller Eingängigkeit gibt es auf „Retropia“ eine Menge an Details zu entdecken und es lohnt sich auf jeden Fall, die Reise an diesen Nicht-Ort anzutreten.
Catrin Nordwig

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Friday the 16th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©