Drucken
Erstellt am Mittwoch, 16. Juli 2014
der rest 2014

Der Rest und die Erinnerungen: Videopremiere von „Die Zeit danach“

„10 Lieder für Freunde“, so lautet der Titel des aktuellen Albums der Hamburger Band Der Rest, welches im Juni 2014 bei Soulfood erschienen ist. Einer dieser Freunde war der Künstler James Carter, dem Phil Taraz den Song „Die Zeit danach“ gewidmet hat. Obwohl Der Rest sonst nicht dafür bekannt sind sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, blickt das Trio an dieser Stelle doch einmal zurück und erinnert sich an jemanden, der besonders dem Sänger viel bedeutet hat, den sie zu früh verloren haben.
Entsprechend gewöhnungsbedürftig persönlich ist der Song für die Post-Punks geworden, da der Frontmann ebenso wie im zugehörigen Video versucht, seine ganze Trauer in dieses eine Stück zu verpacken. Im Video wird dieses Gefühl vorrangig durch Bilder von verlassenen Landschaften, scheinbar endlosen Skylines oder Drogenkonsum verdeutlicht.

Sonic Seducer zeigt den Clip erstmalig:

der rest die zeit danach video clip


Der Rest live 2014:
25.07. Wulfsen, Noise-Festival
26.07. Hamburg, Gängeviertel (CD-Releaseparty)
01.08. Köln, Blue Shell (mit Oberer Totpunkt)
07.08. Hannover, Kulturpalast Linden
23.08. Hamburg, Astrastube
11.09. Hamburg, Logo (mit Oberer Totpunkt)
18.10. Neustadt, Forum
14.11. Bochum, Matrix (mit Ewigheim)
15.11. Berlin (mit Ewigheim)
09.12. Dresden, Chemiefabrik (mit Fliehende Stürme)


facebook.com/derrest

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Sunday the 21st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©