Drucken
Erstellt am Donnerstag, 08. März 2018

christian death 2018
Sonic Seducer präsentiert: Christian Death auf Tour

Am 01. April jährt sich der Todestag von Rozz Williams, Gründer der US-amerikanischen Death Rock-Pioniere Christian Death, zum 20. Mal. Zu diesem Anlass und besonders zu Ehren eines außergewöhnlichen Musikers veröffentlichen Cult Epics und Dark Vinyl Records im April die „Dream Home Heartache“-Touraufnahmen von 1995/1996 auf Vinyl und CD.

Der feste Kern der heutigen Christian Death besteht zum einen aus Valor, der Rozz Williams zunächst in seiner früheren Band Pompeii 99 willkommen hieß, welche letztendlich in Christian Death, Rozz' ursprünglicher Band, umbenannt wurde. Zum anderen bedient Maitri als zweiter konstanter Part die weiblichen Vocals.

Nun lassen sie das Andenken an einen der exzentrischsten und interessantesten Musiker aufleben und gehen auf Tour. Die Deutschlandtermine werden von Sonic Seducer präsentiert:

05.05. Mannheim, MS Connexion Complex
06.05. Köln, Jungle-Club
07.05. Hamburg, Hafenklang
08.05. Hannover, Subkultur
09.05. BEL-Liege, Le Garage Creative Music
10.05. Leipzig, Werk 2


www.christiandeath.com