Drucken
Erstellt am Dienstag, 02. Januar 2018
him 2017

HIM: Wie geht es weiter nach dem „Last Curtain Call“?

Der Silvesterauftritt im Tavastia-Klubi der wohl bekanntesten Band Finnlands, ist mittlerweile zur Tradition geworden. HIM sind nach 26 Jahren, während derer sie acht Studioalben und vier Compilations sowie zahlreiche Singles veröffentlichten und selbst das Genre Love Metal schufen, unsterblich. Der „Helldone“-Gig am 31. Dezember 2017 in Helsinki markierte gleichzeitig das Ende einer Erfolgsgeschichte, denn dieser stellte den allerletzten Termin der Farewell-Tournee dar.

Am gestrigen Neujahrstag, genauer gesagt kurz nach ihrem Auftritt, wurden das Facebook-Profil und auch der Twitter-Account von HIM in „Heartagram“ umbenannt. Ob dies der bloße Übergang in den Gedenkzustand der Profile ist, oder ob es ein erster Vorbote für ein neues Projekt darstellt, kann zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Denkbar wäre momentan beides. Die offizielle Homepage verrät nichts über etwaige Spekulationen und trägt derzeit Trauer. Wir bleiben selbstverständlich für Euch dran und berichten, sobald es etwas Neues gibt.


http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/2017-jr-sonic-seducer-jahresrueckblick-mera-luna-dvd-leaves-eyes.jpg
Wer noch ein bisschen nostalgisch in Erinnerungen an die grandiose Tour schwelgen möchte, dem können wir mit unserem Livebericht im aktuellen Sonic Seducer Jahresrückblick 2017 helfen, den Ihr ab sofort im Handel oder IM SHOP erhalten könnt.




www.heartagram.com
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Saturday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©