Drucken
Erstellt am Freitag, 22. September 2017
the comes silence 2017

Endlich Freitag: Videopremiere des neuen Songs „Good Friday“ von Then Comes Silence

Then Comes Silence machten den großen Sprung vom kleinen Schwedenlabel Novoton zum deutschen Riesen Nuclear Blast, wo am 20. Oktober 2017 das neue Album „Blood“ erscheinen wird. Aus der Wahl der Plattenfirma und des Titels des vierten Longplayers sollten jedoch keine falschen Schlüsse gezogen werden. Die Band um Oberhaupt Alex Svenson steht nach wie vor für astreinen Goth-Rock-/Post-Punk-Sound in bester Tradition von Wegbereitern wie Joy Division. „Sie haben uns unter Vertrag genommen, weil sie uns genau so mögen, wie wir sind“, kommentiert Svenson.

„Blood“ umfasst elf starke Tracks, einen Vorgeschmack lieferte bereits das Video zu „Strange Kicks“, dem wohl eingängigsten Song des Albums. Ein weiteres Highlight schieben die vier Schweden nun hinterher. „Ich begann die Songs des Albums zu schreiben, nachdem mein Vater unerwartet verstorben war. Er lebte tausende Meilen entfernt und unsere Verbindung war nicht so gut, wie sie hätte sein sollen. Ich verstand später, dass er jemanden zum Reden gebraucht hätte. Ich vermisse ihn sehr und zum Glück taucht er hin und wieder in meinen Träumen auf. Davon handelt der Song ‚Good Friday’ im Grunde.“

Den Videoclip zu „Good Friday“ seht Ihr hier zuerst:

then comes silence good friday video clip


www.facebook.com/thencomessilence
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Friday the 15th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©