Drucken
Erstellt am Freitag, 22. Juli 2016
beborn beton 2015

Neues, Unveröffentlichtes und Remixtes von Beborn Beton: „She Cried“-EP Anfang September

Was war das für ein Album, das uns Beborn Beton Ende 2015 nach neun Jahren Longplayerpause bescherten! „A Worthy Compensation“ ist nicht nur die lange Wartezeit wert gewesen, es darf ganz getrost zu den allerbesten Synthpop-Alben der letzten Dekade gezählt werden, darin sind sich Fans und Kritiker einig. Am 09. September legt das Essener Trio, das seit Ende der Achtziger in dieser Konstellation aktiv ist, nach.

Die „She Cried“-EP vereint aufpolierte Albumhighlights und neues sowie unveröffentlichtes Material, darunter Remixe von Daniel Myer und Zynic sowie eine Coverversion des The Human League-Klassikers „The Black Hit Of Space“. Die EP erscheint auf CD im Digipak und in streng limitierter Vinyl-Edition. Wenn weg, dann weg, und dass dann bitte niemand heult!

beborn beton she cried epTracklist:
01. She Cried (Single Edit)
02. The Black Hit Of Space
03. She Cried (Extended Club Remix)
04. 24/7 Mystery (Remix by Val Solo of S.P.O.C.K.)
05. She Cried (Zynic Remix)
06. Who Watches The Watchmen (Daniel Myer Remix)
07. She Cried (babyMax Remix)


www.bebornbeton.de