Drucken
Erstellt am Donnerstag, 17. März 2016
depeche mode 1986

Zeitloses Meisterwerk: "Black Celebration" von Depeche Mode wird 30 Jahre alt

Ein Meilenstein der Musikgeschichte feiert heute 30. Geburtstag. Am 17. März 1986 erschien mit „Black Celebration“ eins der wichtigsten Depeche Mode-Alben und in den Ohren vieler Fans sogar das beste überhaupt. Mit den Singles „Stripped“, „A Question Of Time“ und „A Question Of Lust“ war es auf der einen Seite hitlastig, auf der anderen aber auch ungemein düster und weltverdrossen („Fly On The Windscreen“, „World Full Of Nothing“, „Dressed In Black“, „Black Celebration“).

depeche mode black celebration

„Black Celebration“ gilt als Wendepunkt in der Bandgeschichte Depeche Modes. Es ist das letzte ihrer Alben, welche in den Berliner Hansa-Studios produziert wurden - begleitet von einem deutlichen Imagewandel. Finstere Mienen statt freundlicher Milchgesichter; Schwarz, Lack und Leder dominierten fortan und Anton Corbijn drehte den ersten Clip für die Band („A Question Of Time“).
An den Erfolg des Vorgängers mit der Nummer-eins-Single „People Are People“ reichte „Black Celebration“ nicht ganz heran. Rückblickend ist es indes ungleich bedeutender für den Weg, den Depeche Mode fortan bestritten und der sich bekanntlich zum bespiellosen weltweiten Triumphzug entwickelte.




www.depechemode.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Friday the 24th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©