Drucken
Erstellt am Mittwoch, 16. Dezember 2015
forced to mode beborn beton

Synthpop über Oberhausen: Beborn Beton und Forced To Mode live im Dezember

Sonic Seducer präsentiert ein wahres Fest für Fans bester elektronischer Popmusik. Am Freitag, den 18. Dezember 2015 ist ein Pflichtbesuch im Kulttempel Oberhausen fällig, sofern man nicht das designierte Synthpop-Highlight des Jahres verpassen möchte. Zwei Top-Acts des Genres teilen sich die Bühne des atmosphärisch einmaligen Clubs im Westen des Ruhrgebiets.

Die ersten sind Beborn Beton, die eineinhalb Jahrzehnte nach der letzten Studioproduktion im Spätsommer mit einem Comeback-Werk brillierten. Das Trio veröffentlichte mit „A Worthy Compensation“ nicht nur sein bestes Album der Bandgeschichte, sondern nicht weniger als das Synthpop-Album 2015 schlechthin. Nach Gigs auf dem WGT oder Blackfield und einer Blitztour vor wenigen Wochen im Rahmen der „Electronic Transformers“ sind Frontmann Stefan und Co. mehr als bereit für den fulminanten Schlussstrich unter ein großartiges Jahr.

Wenn der zweite Act des Abends zur Sprache kommt, sind Superlative meist nicht fern. Es ist aber auch nichts anderes möglich, als Forced To Mode mit Begeisterung zu begegnen. Das Trio aus Berlin ist nicht irgendeine Coverband, sie ist die beste, die annähernd perfekte Kopie von Depeche Mode rund um die „Devotional“-Ära. Forced To Mode muss jeder DM-Fan, und sei er auch noch so kritisch, mit eigenen Augen und vor allem Ohren erlebt haben.

Los geht’s 19.30 Uhr, im Anschluss an die Konzerte findet eine spezielle 80er-Party statt.








facebook.com/event  |  www.bebornbeton.de  |  www.forcedtomode.de  |  www.kulttempel.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Friday the 17th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©